+
Die Kinder von Brad Pitt und Angelina Jolie dürfen nach und nach vor die Kamera

Jolie holt jüngste Tochter vor die Kamera

New York - US-Schauspielerin Angelina Jolie (37) lässt ihre vierjährige Tochter Vivienne eine kleine Rolle im Familienfilm „Maleficent“ übernehmen.

Wie die Walt Disney Studios dem Magazin „Us Weekly“ am Mittwoch bestätigten, wird Vivienne eine Prinzessin in ganz jungen Jahren spielen, bevor Elle Fanning (14) in die Rolle schlüpft. Der Film sei eine Neu-Interpretation des Märchens „Dornröschen“, erzählt aus der Sicht der bösen Fee, die Angelina Jolie verkörpere, berichtet das Magazin. Auch Viviennes ältere Schwester Shiloh (6) hat bereits erste Erfahrungen beim Film machen können. Sie war kurz zusammen mit ihrem Vater Brad Pitt (48) in David Finchers „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ (2008) zu sehen.

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

Forbes-Liste: Das sind die einflussreichsten Promis

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot

Kommentare