Angelina Jolie muss in "Alexander" künstlich altern

- London - Schauspielerin Angelina Jolie (28) spielt im Film "Alexander der Große" die Mutter des Titelhelden, ist sich aber über ihr Film-Alter nicht im Klaren. Wie der "Express" berichtet, ist sie in die Geschichte Alexanders, der von Colin Farrell (27) gespielt wird, offenbar noch nicht richtig eingelesen.

"Ich spiele seine Mutter, als er sieben Jahre alt ist. Und dann werde ich allmählich älter. Aber er starb schon mit 19, deswegen ist auch seine Mutter eine Frau in den Mittdreißigern." Doch da täuscht sie sich: Alexander der Große starb im Alter von 33 Jahren, seine Mutter war damals also auch deutlich älter. Möglicherweise wird Angelina Jolie nun allmählich klar, warum die Maskenbildner verzweifelt versuchen, aus ihr eine alte Frau zu machen.<BR>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Mit ihrer ersten großen Rolle in einer deutschen Produktion landet Schauspielerin Diane Kruger beim Filmfestival in Cannes gleich mal den Hauptgewinn. Die Freude ist …
Cannes: Diane Kruger zur besten Schauspielerin gekürt
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Er spielte den "American Gigolo" und verführte das "Pretty Woman". Trotzdem zählt für Richard Gere nur die Gegenwart.
Richard Gere stört sich nicht an seinem Alter
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Helene Fischer singt beim Pokalfinale und bekommt Pfiffe statt Applaus. War das nur ein Missverständnis der Frankfurter Fans? Oder zeigt sich da Kommerzkritik? Der DFB …
Pfeifkonzert gegen Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor
De "Game of Thrones"-Star Liam Cunnigham bereitet sich auf das Leben nach der Serie vor. Angst vor ausbleibenden Rollenangeboten muss er nicht haben.
Liam Cunningham bereitet sich auf Ende der Serie vor

Kommentare