+
Angelina Jolie und Brad Pitt: In ihrer Beziehung geht es laut Angelina heiß her. Auch mit der Treue nehmen die beiden Schauspieler es nicht so genau.

Angelina Jolie: Treue nicht zwingend nötig

Hamburg - Die Schauspielerin und Lebensgefährtin von Hollywood-Beau Brad Pitt, Angelina Jolie, hat ihre ganz eigene Vorstellung zum Thema Beziehung. Treue hält sie nicht unbedingt für nötig.

“Weder Brad noch ich haben jemals behauptet, dass unser Zusammenleben bedeuten soll, aneinandergekettet zu sein. Wir achten darauf, uns nie gegenseitig einzuschließen“, sagte sie der Illustrierten “Das Neue“. “Ich bezweifle, dass Treue für eine Beziehung zwingend nötig ist.

Angelina Jolie ist eine Powerfrau

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Schlimmer ist es, den Partner zu verlassen und hinterher schlecht über ihn zu sprechen.“ Außerdem bestätigte die 34-Jährige, dass die beiden sich oft streiten: “Wenn der liebe Brad sein Unrecht nicht einsehen will und trotzig reagiert, fliegen bei uns die Fetzen.

Lesen Sie auch:

Brangelina lächeln Skandalbuch einfach weg

Dann kann es vorkommen, dass ich so wütend werde, dass ich ihm das Hemd zerreiße.“ Zu Handgreiflichkeiten käme es aber nicht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
In einem Interview hat Sängerin Kerstin Ott Details über ihre Hochzeit mit ihrer Freundin Karolina Köppen verraten. „Ein rauschendes Fest“, doch etwas fehlte.
Kerstin Ott nach Hochzeit mit ihrer Karolina: Eine Sache ist noch ungewiss
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
In den Niederlanden ist Radfahren schon lange hip. Dies gilt auch fürs Königshaus.
Prinzessin Alexia radelt zum Gymnasium
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Für die einen ist es der Herzschlag der Demokratie, für die anderen nur Glockengebimmel: Der Big Ben soll vier Jahre lang nicht schlagen. Das beschäftigt die höchsten …
Big Ben wird saniert - Wie lange wird das Geläut verstummen?
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen
Wegen einer Attacke auf einen Fan während eines Konzerts in Leipzig soll Rapper Kollegah eine satte Geldstrafe in Höhe von 18.000 Euro zahlen.
Rapper Kollegah soll satte Geldstrafe wegen Fan-Attacke zahlen

Kommentare