Coronavirus in Europa: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein

Coronavirus in Europa: Österreich stellt Zugverkehr nach Italien ein
+
Angelina Jolie auf einer Filmpremiere in Tokio.

Kollege postet Foto vom Set

Krasse Typveränderung! So sieht Angelina Jolie nicht mehr aus

  • schließen

Die Welt kennt Angelina Jolie mit dunklen Haaren und mit sinnlichen Outfits. Nun wurde ein Foto von ihr gepostet, das dieses Bild auf den Kopf stellt.

München - Dunkle Haare, volle Lippen, lasziver Blick: So kennt die Welt Angelina Jolie. Ob in ihrer Paraderolle als Lara Croft in der Videospiel-Verfilmung „Tomb Raider“ oder als Action-Heldin in „Wanted“ oder „Mr. and Mrs. Smith“.

Ihre vielleicht bekannteste Rolle: Jolie als Lara Croft.

Das Foto, das nun von einem ihrer Kollegen in Umlauf gebracht wurde, zeigt Jolie jedoch mit einem völlig veränderten Look. Die 43-Jährige ist nicht wiederzuerkennen!

Jolie hat auf dem Foto blonde, hochgesteckte Locken und steht sehr züchtig in einem schwarzen, langen Kleid in erster Reihe inmitten der Besetzung ihres neuen Films „Come Away“.

Zu dem Foto schreibt Jolies Kollege David Oyelowo: „Unser Film ‚Come Away' ist im Kasten! Ich kann es nicht erwarten, diese Neuinterpretation von ‚Alice im Wunderland‘ und ‚Peter Pan‘ mit euch zu teilen.“

Lesen Sie auch: Konkurrenz für Angelina Jolie? So haben Sie „die Katze“ noch nie gesehen

Jolie auf dem AU Summit in Südafrika.

Ist Angelina Jolie noch im Filmkostüm?

Der Film ist wohl auch der Grund für ihre radikale Transformation: Jolie ist vermutlich noch in ihrem Kostüm zu sehen. Die Schauspielerin spielt in dem Film Rose, die Ehefrau von Jack (gespielt von Oyelowo). In der Geschichte verliert das Paar eines seiner Kinder, wonach die anderen beiden Kinder Alice (Keira Chansa) und Peter (Jordan A. Nash) in eine Fantasiewelt flüchten. Die Kinderdarsteller sind auf dem Foto hinter Oyelowo und neben Jolie zu sehen.

„Come Away“ will als eine Art Prequel zu „Peter Pan“ und „Alice im Wunderland“ gesehen werden. Wie genau die Geschichte funktioniert, ist noch nicht bekannt, ebensowenig wie ein Release-Termin.

Video: Brangelina starten Sorgerechtsverhandlungen

Einige erkennen Angelina Jolie gar nicht

Der neue Look der Ex-Frau von Brad Pitt sorgt auf Instagram für Verwirrung: Einige erkennen sie gar nicht.

„Ist das Angelina?“ fragt einer von Oyelowos Instagram-Followern.

Jolie hat sich seit der Scheidung von Brad Pitt in der Öffentlichkeit rar gemacht. Das wird sich nun wieder ändern, denn nicht nur die Produktion von „Come Away“ geht auf die Zielgerade. Auch „Maleficent 2“ mit Jolie als dunkle Fee in der Hauptrolle ist bald fertig gestellt und kommt 2020 in die Kinos.

Lesen Sie auch auf tz.de*: Cathy Hummels postet Foto - ihre Follower fangen sofort an, über eine Sache zu spekulieren

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mareike Lerch sorgt mit Bild auf Instagram für Wirbel – Fans haben schlimmen Verdacht
Model Mareike Lerch von GNTM 2020 sorgt mit einem Bild bei Instagram für viel Wirbel. Nun haben ihre Fans einen schlimmen Verdacht.
Mareike Lerch sorgt mit Bild auf Instagram für Wirbel – Fans haben schlimmen Verdacht
Stuntman stirbt vor laufenden Kameras - Abschuss in selbst gebauter Rakete endet in Katastrophe
Ein dramatischer Zwischenfall hat sich bei Dreharbeiten in Kalifornien ereignet: Vor laufenden Kameras verunglückte Stuntman Mike Hughes in einer selbst gebauten Rakete.
Stuntman stirbt vor laufenden Kameras - Abschuss in selbst gebauter Rakete endet in Katastrophe
Bekanntes deutsches Festival abgesagt, alle Künstler standen schon fest - „Sauerei, an Hässlichkeit fast nicht zu überbieten“
Der Vorverkauf lief längst, das Line-Up stand fest. Doch jetzt wurde ein bekanntes deutsches Festival abgesagt. Die Fans reagieren sauer.
Bekanntes deutsches Festival abgesagt, alle Künstler standen schon fest - „Sauerei, an Hässlichkeit fast nicht zu überbieten“
Harry und Meghan reden Klartext - neues Dokument zum „Megxit“ aufgetaucht
Harry und Meghan wollen sich von ihren royalen Pflichten zurückziehen. Während bereits viel zum „Megxit“ spekuliert wurde, hat sich das Paar nun selbst zu Wort gemeldet. 
Harry und Meghan reden Klartext - neues Dokument zum „Megxit“ aufgetaucht

Kommentare