Angelina Jolie will noch ein leibliches Kind

München - Hollywood-Star Angelina Jolie (32) plant gemeinsam mit ihrem Partner und Kollegen Brad Pitt (43) nicht nur weitere Adoptionen, sondern auch noch ein leibliches Kind. "Wir beide wollen auf jeden Fall noch mehr Kinder", sagte die 32-Jährige in einem Interview der Illustrierten "Bunte".

Auf die Frage: "Auch noch mal ein Kind, das Sie selbst zur Welt bringen", antwortete Jolie: "Ja, das wünschen wir uns." Aus welchem Land ihr nächstes Adoptivkind stammen solle, hätten sie noch nicht entschieden.

"Im Augenblick haben wir alle Hände voll mit den vier Kindern zu tun", sagte Jolie. Eine Rollenverteilung zwischen ihr und Pitt gebe es nur, wenn einer von ihnen arbeite. "Dann hat der andere das Privileg, aber auch die Last, sich vorzugsweise um die Kinder zu kümmern", sagte Jolie.

Das Paar hat bisher drei Adoptivkinder im Alter von zwei bis fünf Jahren: Maddox aus Kambodscha, Zahara aus Äthiopien und Pax Thien aus Vietnam. Die gemeinsame Tochter Shiloh brachte Jolie im vergangen Jahr in Namibia zur Welt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare