+
Angelina Jolie: Ihre Familie geht ihr über alles.

Angelina Jolie würde auch zur Waffe greifen

Berlin - Hollywood-Star Angelina Jolie würde kein Mittel scheuen, um ihre Kinder und ihren Partner Brad Pitt zu verteidigen. Für sie würde die Schauspielerin sogar zur Waffe greifen.

Lesen Sie auch:

Brad Pitt mag es chaotisch

Pitt und Jolie finden Abnehmer für Millionenvilla

“Ich würde wohl zur Waffe greifen. Ja, meine Familie würde ich verteidigen“, sagte die 36-Jährige dem Magazin “In“ laut Vorabbericht von Mittwoch. Familie sei für sie das Wichtigste. “Dass Brad und ich so lange in diesem Geschäft durchhalten, ist sowieso ein Glücksfall. Aber diese Arbeit ist garantiert nicht der Fokus unseres Lebens. Dafür gibt es ja unsere Familie“.

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Mutterschaft

Angelina Jolie: Zwischen Hollywood und Großfamilie

Ob Jolie weiteren Nachwuchs plant, ist noch unklar. “Ich weiß nicht, bei welcher Zahl Schluss sein wird“. Es müsse sich “einfach richtig anfühlen“, sagte sie.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
Mit Personal und Catering an Bord: Wenn Pandas reisen, gleicht das einem Promi-Event. Am Samstag soll der Berliner Zoo sein Pärchen aus China bekommen - jede Menge …
Berliner Zoo erwartet chinesische Pandas
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Der Sommer hält einige Überraschungen bereit. Erprobte Festivalbesucher stört das wenig.
"Southside Festival" startet mit Hitze und Windböen
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
Hollywood-Star Johnny Depp hat einen schrägen Witz über den US-Präsidenten Donald Trump gemacht. Hat der Schauspieler über das Ziel hinaus geschossen? 
Johnny Depp macht Witze über Mordanschlag auf Trump
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern
Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt.
„Crocodile Hunter“ erhält  posthum Hollywood-Stern

Kommentare