+
Papst Franziskus sah sich Angelina Jolies neuestes Werk "Unbroken" gleich noch in Rom an.

Besuch in Rom

Angelina Jolie zeigt Papst ihren neuen Film

Rom - US-Filmstar Angelina Jolie hat am Donnerstag im Vatikan ihren neuen Film "Unbroken" vorgeführt und danach kurz Papst Franziskus getroffen.

Wie der Vatikansprecher Federico Lombardi mitteilte, begrüßte der Papst die Schauspielerin im Apostolischen Palast und übergab ihr einen Rosenkranz. Jolie, die von ihren beiden Töchtern Shiloh und Zahara sowie ihrem Bruder begleitet wurde, küsste den Ring des katholischen Kirchenoberhaupts.

Der Film kommt am 15. Januar in die deutschen Kinos. In Jolies zweiter Regiearbeit geht es um die Geschichte des US-Amerikaners Louis Zamperini, der im Zweiten Weltkrieg den Absturz seines Kampfflugzeugs überlebt, in japanische Kriegsgefangenschaft gerät und gefoltert wird. Zamperini, der bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin als Läufer antrat, starb im vergangenen Juli im Alter von 97 Jahren an einer Lungenentzündung. Jolie wurde in Rom laut Ansa außerdem von Zamperinis Sohn, Luke, begleitet.

dpa/AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Herzogin Kate hat am Montag Royal Baby Nummer 3 zur Welt gebracht. Drei Tage nach der Geburt hat der Mini-Prinz immer noch keinen Namen. Doch eine Internet-Panne hat ihn …
Name von Baby Nummer 3 verraten? Mögliche Internet-Panne im Königshaus
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Die Vorwürfe gegen Bill Cosby waren teils Jahrzehnte alt, den Schuldspruch gegen ihn wegen sexueller Nötigung feiert die noch junge #MeToo-Bewegung dennoch. Der einst so …
Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
Kristina Yantsen lässt die Bombe platzen. Unter Tränen spricht die von „Bachelor“ Daniel Völz Auserwählte jetzt Klartext - und schockt damit die Fans.
Bachelor-Kristina schockt Fans unter Tränen
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an
Die offizielle Todesursache von Avicii bleibt unter Verschluss. In einem Brief seiner Familie wird diese aber angedeutet.
„Er wollte Frieden finden“: Familie deutet Todesursache von Avicii in offenem Brief an

Kommentare