+
Brangelina im Mai

Angelina Jolie zurück auf dem roten Teppich

Der Superstar arbeitet wieder. Sie und ihr Mann Brad Pitt flogen zur Premiere des Films "The Changeling" nach New York.

Die Super-Mutter arbeitet nur wenige Wochen nach der Geburt ihrer Zwillinge wieder. In New York erschien sie mit ihrem Mann Brad Pitt zur Premiere des Films "The Changeling".

In dem Film, bei dem Clint Eastwood Regie führte, spielt sie eine Mutter, deren Sohn gekidnappt wird. Die Welt schreibt, seit der Filmrolle sei Jolie selbst zur Glucke geworden. Im People Magazin ist zu lesen, dass der Rummel um den Star nach der Babypause gewöhnungsbedürftig für sie sei. Dennoch will Jolie weiterhin arbeiten.

Zurzeit lebt die Familie Jolie-Pitt mit ihren sechs Kindern, drei adoptierte und drei leibliche, am Berliner Wannsee. Die Berliner Morgenpost berichtet über den Aufenthalt. Brad Pitt dreht in den Babelsberger Filmstudios den Film "Inglorious Bastards", und die Familie hat sich für die folgenden Monate in Deutschland niedergelassen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Dreißig Jahre nach seinem Tod wird der Leichnam des spanischen Surrealismus-Künstler Salvador Dalí noch einmal aus dem Grab geholt. Grund ist eine Vaterschaftsklage.
Vaterschaftsklage: Maler Dalí wird aus dem Grab geholt
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Alle hören auf ihr Komando: Eine kanadische Soldatin führt für 24 Stunden die tägliche Zeremonie vor dem Buckingham Palace in London an.
Erstmals Frau an der Spitze der Royal Guards in London
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Das Jurorinnen-Karussel dreht sich weiter: Für Victoria Swarovski ist nach nur einer Staffel beim „Supertalent“ schon wieder Schluss. Eine Nachfolgerin steht noch nicht …
Nachfolger offen: Publikumsliebling verlässt Supertalent-Jury
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester
Die Tragödie von Manchester hat auch Céline Dion tief bewegt. Bei einem Konzert in Leeds gedachte sie der Opfer mit rührenden Worten.
Céline Dion gedenkt der Opfer von Manchester

Kommentare