+
Auf dem Platz schlägt sie alle, aber privat will es einfach nicht laufen: Tennisspielerin Angelique Kerber.

Der Preis des Erfolgs

Angelique Kerber: Pech in der Liebe

Stuttgart - Ihr geht es wie vielen erfolgreichen Frauen: Boomt die Karriere, leidet meist das Privatleben. Tennisspielerin Angelique Kerber spricht offen über ihre Wünsche.

Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber (26) träumt von einer Familie und Kindern. Das sagte die Nummer sieben der Weltrangliste der Illustrierten „Bunte“. Im Moment hat die in Bremen geborene und in Kiel lebende Linkshänderin allerdings keinen Freund. Das Single-Dasein sei „leider“ ein Preis des Erfolgs, sagte Kerber. Als Frau sei es „besonders schwierig, einen Mann zu finden, der für mein Leben Verständnis aufbringt“. Aber sie sei noch jung, der Richtige komme bestimmt. „Ich träume von Familie und Kindern“, sagte Kerber.

Bloß nichts Wabbeliges! Angelique Kerber von A bis Z

Bloß nichts Wabbeliges! Angelique Kerber von A bis Z

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare