+
Leonardo DiCaprio wurde auf einer Feier von einer fremden Frau angegriffen und verletzt. Sie muss nun zwei Jahre ins Gefängnis.

Angriff auf DiCaprio - Zwei Jahre Haft

Los Angeles - Eine Frau, die auf einer Party mit einem Glas auf den Schauspieler Leonardo DiCaprio (35) losgegangen war und ihn verletzt hatte, ist zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Wie der “Internetdienst “Tmz.com“ am Dienstag berichtete, soll die gebürtige Kanadierin nach Absitzen der Strafe in ihre Heimat abgeschoben werden. Aretha Wilson, ein 40-jähriges Ex-Model, hatte sich im vorigen Monat vor einem Gericht in Los Angeles zu der Tat bekannt. Im Gegenzug für ihr Schuldeingeständnis kam sie um eine längere Haftstrafe herum.

Der Vorfall liegt schon fünf Jahre zurück. DiCaprio war von der ihm fremden Frau auf einer Party in einer Villa in den Hügeln von Hollywood angegriffen worden. Er hatte Schnittwunden im Gesicht und am Hals erlitten, die im Krankenhaus mit 17 Stichen genäht werden mussten. DiCaprios Sprecher Ken Sunshine gab damals an, die Frau habe den Filmstar ohne vorherige Warnung oder Streit attackiert. Laut Sunshine war sie zuvor mehrfach aufgefordert worden, das Gelände zu verlassen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare