Von Anhalt will Vaterschaftsklage einreichen

Streit um Smith-Baby: - Los Angeles - Prinz Frederic von Anhalt (63) hat sich im Streit um die kleine Tochter von Ex-Playmate Anna Nicole Smith zu einer Vaterschaftsklage entschlossen. Er wolle den Antrag am Dienstag bei einem Gericht in Los Angeles einreichen, sagte von Anhalt, Ehemann von Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (90), der dpa. "Die Chancen rechne ich mir gut aus, weil sie (Smith) zur Zeit der Empfängnis ja hier bei mir in Los Angeles war."

Er habe mit dem Model über neun Jahre eine Beziehung gehabt und sie "vielleicht 60, 70 Mal" getroffen. Das Ex-Fotomodell war am Donnerstag mit 39 Jahren plötzlich gestorben.

Mit von Anhalt streiten sich zwei weitere Männern um Smiths fünf Monate alte Tochter Dannielynn Hope. Das Kind könnte einmal jene Millionen erben, um die ihre Mutter und Milliardärswitwe zeitlebens vergeblich gekämpft hatte. Smiths hatte ihren letzten Partner, Howard K. Stern, als Vater benannt. Aber auch Larry Birkhead, ein früherer Geliebter des blonden Models, gibt sich als Vater aus. Mit Hilfe eines DNA-Tests will ein kalifornisches Gericht die Verhältnisse klären. Die nächste Anhörung soll am 20. Februar stattfinden.

"Das war natürlich kein gewolltes Kind, weder von uns dreien noch von Nicole", erklärte von Anhalt. "Aber es ist passiert und Nicole war am Ende sehr happy damit. Und nun müssen wir halt sehen, wer der Vater ist." Sollte er Recht bekommen, würde er das Mädchen auf den Bahamas abholen, "und dann kommt das Kind hier zu uns nach Hause". Gabors achter Ehemann lebt seit über 20 Jahren mit der Schauspielerin in einer Villa im Nobelviertel Bel-Air bei Los Angeles. Von Anhalt räumte ein, dass seine Gattin zunächst mit einer Scheidung gedroht habe und im Haus "die Fetzen flogen". Er habe so viele Skandale seiner Frau ertragen, nun sei sie an der Reihe, diese Sache mit ihm durchzustehen, bekräftigte der Adlige.

Die Obduktion von Smith hatte am Freitag kein endgültiges Urteil über die Todesursache erlaubt. Nach Einschätzung von Polizei und Gerichtsmedizinern war der Busenstar wohl keinem Verbrechen zum Opfer gefallen. Auch für Drogenmissbrauch fanden die Ermittler zunächst keine Hinweise. Die Auswertung der Autopsie-Ergebnisse soll noch drei bis fünf Wochen dauern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Das Original-Plakat des Filmklassikers "Dracula" aus dem Jahr 1931 dürfte das teuerste je bei einer Auktion versteigerte sein. Es war erst vor kurzem in Kalifornien …
"Dracula"-Filmplakat für 525 000 Dollar versteigert
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
Auf den Tag genau vor 70 Jahren haben die britische Königin Elizabeth II. und Prinz Philip sich das Jawort gegeben. Aus diesem Anlass veröffentlicht der …
Queen Elizabeth und Prinz Philip feiern Hochzeitstag
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
„In Guten wie in schlechten Zeiten.“ - Nach 70 Jahren Ehe blicken Queen Elizabeth und Prinz Philip auf wunderbare Jahre zurück.
70 Jahre gemeinsam durchs Leben: Die Queen und ihr Traumprinz feiern Hochzeitstag
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky
Ein Tierkardiologe in München konnte dem Tier helfen, das immer wieder in Ohnmacht fiel, weil sein Herz viel zu langsam schlug. Es musste dafür allerdings auf den …
Herzschrittmacher für Waschbär Jacky

Kommentare