+

Bekannter Name ist Segen und Fluch

Anja Kruse: "Zu wenig gute Rollen"

Berlin - Schauspielerin Anja Kruse (58) hat zuletzt nur wenige attraktive Angebote bekommen.

„Für Frauen meines Alters gibt es leider nur wenig gute Rollen“, sagte die gebürtiger Essenerin, die mit dem ZDF-Mehrteiler „Die schöne Wilhelmine“ populär wurde, in einem Interview mit der Illustrierten „Stern“. „Und um die balgen wir uns alle.“ Der bekannte Name sei manchmal hilfreich. Oft heiße es aber auch: „Die Kruse? Ach, die ist doch zu teuer!“ Ein bekannter Name sei Segen und Fluch zugleich.

Kruse, die nach der Trennung von ihrem Lebensgefährten Norbert Blecha in der Nähe von Cannes lebt, arbeitet derzeit mit einem österreichischen Autor an einem Kinofilm über eine Frau während der sowjetischen Besatzungszeit in Wien 1945.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Die WDR-Comedyserie „Dittsche“ brachte ihm deutschlandweite Bekanntheit. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler Franz Jarnach, Alias „Schildkröte“, gestorben.
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare