+
No-Angels-Sängerin nadja Benaissa ist angeklagt.

Anklage gegen Nadja Benaissa erhoben

Darmstadt - No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa wird wegen gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Der Sängerin wird vorgeworfen, einen Mann beim ungeschützten Sex mit dem Aids-Virus angesteckt zu haben.

Wegen des Verdachts, einen Partner durch ungeschützten Sex mit dem Aids-Virus infiziert zu haben, ist gegen die No-Angels-Sängerin Nadja Benaissa Anklage erhoben worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Freitag mit. Sie bestätigte Informationen des Nachrichtenmagazins “Focus“. Bei einer Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung droht der 27- Jährigen eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. “Bei der Haupttat war sie schon erwachsen“, sagte Staatsanwalt Gerd Neuber. Benaissa wird vorgeworfen, 2004 einen Mann mit dem Aids-Virus angesteckt zu haben, obwohl sie von ihrer Infektion wusste.

Zudem werden ihr vier Fälle von versuchter gefährlicher Körperverletzung zur Last gelegt. Insgesamt gehe es um drei Sexualpartner. “Hierbei war ihr bewusst, dass jeder ungeschützte Sexualkontakt eine Übertragung des Virus zur Folge haben kann“, heißt es in der Mitteilung der Staatsanwaltschaft. “Ein Sachverständigen- Gutachten hat den für eine Anklageerhebung hinreichenden Tatverdacht einer unmittelbaren Ansteckung eines dieser drei Partner ergeben.“

Der Zeitraum bezieht sich auf die Jahre 2000 bis 2004. Benaissa soll sich vor einem Jugendschöffengericht verantworten, da sie zu Beginn im Jahr 2000 noch Jugendliche war. Die Sängerin habe bisher lediglich zugegeben, über ihre Infektion informiert gewesen zu sein.

Der Popstar saß im April vergangenen Jahres zehn Tage in Untersuchungshaft. Benaissa war am Osterwochenende kurz vor einem Solo-Auftritt in dem Frankfurter Club “Nachtleben“ festgenommen worden. Die Umstände der Festnahme und die Information der Öffentlichkeit hatten Kritik hervorgerufen.

Die No Angels gelten als bislang erfolgreichste deutsche Mädchenband. Die Gruppe war im Jahr 2000 bei der TV-Show “Popstars“ entdeckt worden. Ihre Alben verkauften sich zwischen 2000 und 2003 rund fünf Millionen Mal.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Handwerk, Kunst und Design - bei High Heels verschwimmen diese Grenzen. Die kreativen Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Schloss Lichtenwalde zu sehen. Diese zeigt …
Tragbar bis extravagant: Neue High Heels-Ausstellung
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Madonna hat offenbar eine wichtige Botschaft verbreiten wollen, die manche ihrer Fans missverstanden haben - und sich jetzt entsprechend darüber aufregen. Alles begann …
Nicht alle Fans verstehen, was Madonna mit diesem Foto bezweckt
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Trauer um eine James-Bond-Legende: Roger Moore ist tot: Der britische Schauspieler ist nach Angaben seiner Familie mit 89 Jahren an Krebs gestorben.
Roger Moore ist tot: James-Bond-Darsteller an Krebs gestorben
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande
Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine …
Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Kommentare