Anklage gegen Rapper Kanye West fallengelassen

Los Angeles - Ein Gericht in Los Angeles hat am Freitag eine Anklage gegen den Rapper Kanye West und dessen Tourneemanager wegen einer handgreiflichen Auseinandersetzung mit zwei Fotografen fallengelassen.

Der Musiker und sein Manager Don Crawley waren im September vorigen Jahres auf dem Internationalen Flughafen von Los Angeles mit den Fotografen in Streit geraten. Dabei gingen zwei Kameras zu Bruch. Die Fotografen haben sich bereits zivilrechtlich mit dem Rapper geeinigt. Deshalb beantragte der Anwalt des Musikers, Blair Berk, die Einstellung des Strafverfahrens gegen seinen Mandaten. Berk verwies außerdem darauf, dass West und dessen Manger bereits einen zwölfstündigen Antiaggressionskurs absolviert hätten.

ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Die Musikwelt trauert um Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan. Ein Freund der Verstorbenen hat nun von der letzten Nachricht der Sängerin berichtet.
Trauer um Cranberries-Sängerin: Freund veröffentlicht Inhalt von letzter Nachricht
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Wird das royale Baby ein Mädchen oder ein Junge? Die Spekulationen um Prinzessin Kates Baby nehmen zu.
Herzogin Kate: Verrät Kleiderwahl das Geschlecht ihres Babys?
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Kaum ein Foto, auf dem Schlagerstar Michael Wendler in letzter Zeit nicht oberkörperfrei seine Bauchmuskeln präsentiert. Allerdings gibt es Zweifel, ob der Sixpack des …
Michael Wendler: Hat er sein Sixpack nur aufgemalt?
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan
Taylor Swift ist von Ordnungshütern gewarnt worden, es gebe einen 58 jährigen Mann, der behaupte ihr Freund zu sein und um eine Waffe gebeten habe, um sie zu beschützen.
Taylor Swift: Warnung vor bewaffnetem Fan

Kommentare