+
Anna Kendrick hatte ein alkoholisches Versehen am Set.

Aus Versehen

Anna Kendrick: Betrunken am Filmset

Berlin/Los Angeles - US-Schauspielerin Anna Kendrick (28) hat sich während der Dreharbeiten zu der Komödie „Drinking Buddies“ unabsichtlich betrunken.

Als sie in einer Szene mit ihrem Kollegen Karten spielte, habe man ihr echtes Bier ins Glas geschüttet, sagte Kendrick dem Entertainment-Portal „Vulture.com“: „Immer, wenn ich verloren habe, musste ich ein Bier runterkippen. Ich habe erst bemerkt, dass es echt ist, als wir mit der Szene halb durch waren. Ich meinte: "Ich bin super betrunken".“

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Die Schauspielerin, die sich mit der Rolle einer Karrierefrau in „Up in the Air“ eine Oscar-Nominierung holte, war offenbar besorgt, auf die schiefe Bahn zu geraten: „Ich war von der Vorstellung entsetzt, der nächste lästige Star zu sein, der betrunken über Tische stürzt. Ich habe mich einfach ruhig hingesetzt, bis ich wieder nüchtern war.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Hardrock-Klassiker wie "Highway to Hell" wären ohne ihn undenkbar gewesen. Der Gründer, Songwriter und ehemalige Gitarrist der Kultband AC/DC starb im Alter von 64 …
Ohne ihn gäb's kein "Highway to Hell": Malcolm Young ist tot
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin
Kann man eine Cartoon-Band live präsentieren, ohne dass der schräge Witz des Konzepts leidet? Die Gorillaz um Blur-Frontmann Damon Albarn beantworten diese Frage …
Ein Gig als Gesamtkunstwerk: Gorillaz begeistern in Berlin

Kommentare