+
Anna Loos wurde auf ihrer Facebook-Seite derb beschimpft.

Schauspielerin wehrt sich

Fiese Facebook-Posts gegen Anna Loos

Berlin - Geschmacklose Beschimpfungen musste Anna Loos auf ihrer Facebook-Seite über sich ergehen lassen. Nun wehrt sich die Schauspielerin und bietet den Pöblern Paroli.

Die Schauspielerin und Sängerin Anna Loos (42) wehrt sich gegen Pöbeleien auf ihrer Facebook-Seite. „An alle Mitmenschen, die hier auf meiner Seite Ihre Langeweile bekämpfen und Ihren Frust ablassen wollen: Ich werde Euch löschen und ignorieren!“, schrieb Loos am Montag in dem sozialen Netzwerk.

Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung berichtet, Loos sei von anonymen Nutzern als „abgehobener Superstar“ und „arrogante Schlampe aus dem Osten“ bezeichnet worden. Am Montag war von diesen Kommentaren im Netz nichts mehr zu lesen. Den Übeltätern empfahl Loos, sich lieber sinnvoll zu engagieren - zum Beispiel gegen Armut und Krankheiten in Afrika.

Loos ist Frontfrau der Band Silly und mit dem Schauspielerkollegen Jan Josef Liefers („Tatort“) verheiratet.

dpa

Die größten Shitstorms

Die größten Shitstorms

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare