+
Die Jury würdigte vor allem die Wandlungsfähigkeit von Anna Maria Mühe.

Anna Maria Mühe ist Shooting Star 2012

Berlin - Anna Maria Mühe (“Novemberkind“) ist der deutsche Shooting Star bei der Berlinale 2012. Was die Jury an der 26-Jährigen besonders begeisterte:

Die Jury würdigte die Wandlungsfähigkeit der 26-Jährigen als “atemberaubend“, wie die European Film Promotion (EFP) am Donnerstag mitteilte. Neben Mühe wurden neun weitere Nachwuchshoffnungen ausgewählt.

Jahresrückblick: Das war 2011 bei den Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

Insgesamt gab es 23 Kandidaten aus Europa. Aus Schweden wird Bill Skarsgard geehrt, Sohn von Stellan Skarsgard (“Breaking The Waves“). Die jungen Schauspieler werden vom 11. bis 13. Februar während der Berlinale dem Fachpublikum präsentiert. Deutsche Shooting Stars waren unter anderen Alexander Fehling, David Kross und Hannah Herzsprung.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Regierungschefin präsentiert Baby
Jacinda Ardern hat das Krankenhaus drei Tage nach der Geburt ihrer Tochter verlassen. Das kleine Mädchen trägt einen ganz besonderen Namen.
Neuseelands Regierungschefin präsentiert Baby
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Welch eine Zitterpartie: Erst in der Nachspielzeit erlöste Toni Kroos die Fans der Nationalmannschaft. Da mussten anschließend viele Emotionen raus.
"I love you, Toni Kroos" - Promis feiern die Mannschaft
Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren Mutter geworden
Die vier Söhne von Brigitte Nielsen sind bereits alle erwachsen. Jetzt freut sich die glückliche Mama über ein Mädchen.
Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren Mutter geworden
Helene Fischer in Glitzer-BH und mit Hotpants: Emotionen pur bei Tour-Auftakt
Wow, was für ein Auftritt! Im knappen Look mit Glitzer-BH, Netzstrumpfhose und Hotpants bekamen Helene Fischers Fans in Leipzig etwas für die Augen. Und dann wurde es …
Helene Fischer in Glitzer-BH und mit Hotpants: Emotionen pur bei Tour-Auftakt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.