+
Netrebko: "Ich habe ein paar Mal geweint und gedacht, dass mein Leben jetzt vorbei ist."

Anna Netrebko kämpfte mit der Mutter-Rolle

Hamburg - Opernstar Anna Netrebko (37) hat sich mit ihrer Rolle als Mutter nicht leichtgetan. Vor allem in den ersten Wochen nach der Geburt ihres Sohnes Tiago Arua im vergangenen September habe sie mit der großen Verantwortung zu kämpfen gehabt, sagte sie der Frauenzeitschrift "Für Sie".

"Ich habe ein paar Mal geweint und gedacht, dass mein Leben jetzt vorbei ist." Nun fühle sie sich aber viel emotionaler und glücklicher als früher. "Mutter zu sein, ändert zwar alles - aber es ist die beste Veränderung überhaupt."

Tiago Arua ist das erste gemeinsame Kind von Netrebko und Bassbariton Erwin Schrott. Das Paar ist seit dem Sommer 2007 zusammen. Nach der Baby-Pause will die weltbekannte Sopranistin nun wieder live auftreten. "Ich bin zwar mit meinen Jungs so glücklich, dass ich es gar nicht so sehr vermisst habe", sagte Netrebko. "Aber natürlich freue ich mich auf die vielen schönen Rollen."

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Der Schauspieler und Musiker ist wieder einmal unter die Autoren gegangen. Er hofft, dass er am Ende "ein komplexes Werk, das vom ersten bis zum letzten Satz spannend …
Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Es ist inzwischen drei Jahre her, dass Hacker Nacktfotos der Schauspielerin veröffentlichten. Das sei "unfassbar verletzend" gewesen, sie leide noch immer darunter.
Jennifer Lawrence sucht noch immer ihren Frieden
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Im Alter von 86 Jahren ist die US-Schauspielerin und Jazzsängerin Della Reese gestorben. Lesen Sie die berührende Nachricht einer engen Freundin. 
Sängerin und Schauspielerin Della Reese ist tot - Freundin schreibt Bewegendes
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?
Naturkosmetik war lange Zeit ein Nischenprodukt. Mittlerweile stapeln sich die Tuben und Tiegel in den Drogerien. Der neueste Naturtrend fordert allerdings den …
Ist "No-Poo" wirklich gut fürs Haar?

Kommentare