+
Anne Hathaway

Oscar-Nominierungen: Anne Hathaway muss früh aufstehen

Los Angeles - Hollywood-Star Anne Hathaway (27) muss in der kommenden Woche früh aus dem Bett. Noch vor Morgengrauen, Dienstagfrüh um 5.30 Uhr, wird die Schauspielerin in Beverly Hills die Oscar-Nominierungen verkünden.

Wie die amerikanische Filmakademie am Dienstag in Beverly Hills mitteilte, wird ihr dabei Tom Sherak, Chef der Filmakademie, zur Seite stehen. Hathaway hatte für ihren Auftritt als Kettenraucherin mit Drogenproblemen in “Rachels Hochzeit“ im vorigen Jahr ihre erste Oscar-Nominierung als beste Hauptdarstellerin erhalten. Die Preise werden in der Nacht zum 8. März (MEZ) in Hollywood verliehen.

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Hathaway feierte ihren ersten großen Leinwand-Erfolg mit der romantischen Komödie “Plötzlich Prinzessin“ (2001). Danach glänzte sie in Filmen wie “Brokeback Mountain“ und “Der Teufel trägt Prada“. Ab Februar ist der brünette Star in der Romanze “Valentinstag“ an der Seite von Taylor Lautner und Jessica wieder auf der Leinwand zu sehen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Eine gesunde Haut ist wichtig - besonders im Gesicht, wo sie täglich gesehen wird. Make-up wird häufig verwendet, um der eigenen Erscheinung den letzten Schliff zu …
Make-up-Pinsel gelegentlich mit Shampoo waschen
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Die perfekte Rasur erhalten Männer nur mit einem Nassrasierer. Davon ist Bartexperte Jürgen Burkhardt überzeugt. Er erklärt, warum er vor allem Männern mit starkem …
Nassrasur bietet Männern mehr Kontrolle
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Monaco - Viel Licht und viel Schatten: Davon war das Leben von Prinzessin Caroline geprägt. Während eine neue Generation des monegassischen Fürstenhauses ins Rampenlicht …
Caroline von Monaco zum 60.: Ein Leben zwischen Glamour und Tragik
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir
New York - Regelmäßig sorgt Donald Trump mit seinen Tweets für Aufsehen. Eines seiner „Opfer“ war auch „Twilight“-Star Kristen Stewart - dabei ging es um eine reine …
Kristen Stewart: Trump war "wirklich besessen" von mir

Kommentare