+
Anne Hathaway freut sich über einen Sohn. Foto: Will Oliver

Anne Hathaway ist erstmals Mutter geworden

Los Angeles (dpa) - Anne Hathaway (33) hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Söhnchen Jonathan Rosebanks Shulman wurde bereits am 24. März geboren, wie Hathaways Sprecher Stephen Huvane der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Die Oscar-Preisträgerin ("Les Misérables") und ihr Kollege Adam Shulman (35) sind seit September 2012 verheiratet. Für beide ist es der erste Nachwuchs.

Anfang Januar hatte die Schauspielerin auf ihrer Instagram-Seite ein Bild am Strand im Bikini mit deutlichem Babybauch gepostet. Schon Wochen zuvor kursierten Gerüchte über ihre Schwangerschaft durchs Netz.   

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Die ehemalige Bachelorette Jessica Paszka teilte auf Instagram ein Bild mit ihren Fans - doch die waren gar nicht begeistert. War hier etwa zu viel Photoshop im Spiel?
Zu viel Photoshop? Fans erkennen Jessica Paszka auf Bild nicht wieder
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail
Palina Rojinski postet ein Selfie und versetzt mit einem Detail ihre Fans in helle Aufregung.  Ob sie das wirklich zeigen wollte? 
Wollte sie das wirklich zeigen? Palina Rojinski postet Selfie - Fans schauen nur auf dieses Detail
Palina Rojinski: So schön und freizügig zeigt sich die ARD-Expertin
Palina Rojinski berichtet live von der WM 2018 aus Russland, ihrem ehemaligen Heimatland. Auf Instagram lässt die ARD-Expertin nun tief blicken.
Palina Rojinski: So schön und freizügig zeigt sich die ARD-Expertin
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes
Stefanie Giesinger zeigt sich sehr freizügig unter der Dusche, doch was die Fans an ihrer Rückseite entdecken, regt zu Diskussionen an.     
Stefanie Giesinger postet heißes Duschfoto – Fans entdecken Überraschendes

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.