+
Anne Hathaway

Anne Hathaway  moderiert "Oscars"

New York - Die “Oscars“ werden im nächsten Jahr von einem deutlich jüngeren Paar moderiert. Gastgeber des Abends sollen die Schauspieler Anne Hathaway (“Der Teufel trägt Prada“) und James Franco (“Eat, Pray, Love“) sein.

Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Montag in Los Angeles mit. Der 32-Jährige und die vier Jahre jüngere Schauspielerin sollen am 27. Februar durch den Abend führen. In diesem Jahr war die begehrte Aufgabe von dem Schauspieler Alec Baldwin (52) und dem Komiker Steve Martin (65) übernommen worden.

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

Umfrage: Die natürlichsten Frauen der Welt

“James Franco und Anne Hathaway verkörpern die nächste Generation der Hollywood-Ikonen; frisch, aufregend und vielseitig talentiert“, hieß es von dem Filmverband. “Wir hoffen auf einen Oscar-Abend, der die unbeschreiblichen Talente der beiden zeigt und die ganze Welt unterhält.“ Die Preisverleihung wird nach Angaben ihrer Organisatoren in mehr als 200 Ländern ausgestrahlt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Harleys so weit das Auge reicht, heißt es an diesem Wochenende in Hamburg. Die dreitägigen "Harley Days" sind Deutschlands größtes Harley-Davidson-Biker-Treffen. Bei …
Tausende Besucher bei "Harley Days" in Hamburg
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Sie hatten sich beim Dreh von "Game of Thrones" kennengelernt. Dort verliebten sich Kit Harington und Rose Leslie ineinander. Jetzt wird geheiratet - im Familienschloss …
Kit Harington und Rose Leslie heiraten
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beim Grimme Online Award - einer Art Internet-Oscar - zeigt sich, dass die ganz großen neuen Trends im Netz noch auf sich warten lassen. In diesem Jahr heimsen Angebote …
Unterhalten mit Relevanz: Grimme Online Award verliehen
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft
Hat Boris Becker einen Diplomatenpass oder nicht? Nun ermittelt wohl die zentralafrikanische Staatsanwaltschaft.
Beckers Diplomatenpass: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.