Sie spielte in "Alf" und "King of Queens"

Ben Stillers Mutter Anne Meara ist tot

Los Angeles - TV-Zuschauer kannten sie aus Serien wie "Alf", "King of Queens" und "Sex and the City": Anne Meara, die Mutter von Ben Stiller, ist tot. Sie starb im Alter von 85 Jahren.

Ben Stiller mit seiner Mutter Anne Meara im Jahr 2004.

Ben Stillers Mutter, die Komikerin Anne Meara, ist tot. Die New Yorkerin starb am Samstag in Manhattan, wie ihre Familie am Sonntag der dpa bestätigte. Sie war 85. Ben Stiller ist einer der erfolgreichsten Filmkomiker der USA, sein Vater Jerry ist Jüngeren als „Arthur Spooner“ aus der Serie „King of Queens“ bekannt. Zusammen mit Meara hatte er in den 60er- und 70er-Jahren das Komikerpaar Stiller and Meara gebildet, das als erfolgreichstes Komikerduo einer Frau und eines Mannes galt.

„Die Stiller-Familie bedauert zutiefst mitteilen zu müssen, dass unsere geliebte Anne Meara letzte Nacht im Alter von 85 Jahren von uns gegangen ist. Sie hinterlässt ihren Ehemann und Partner Jerry Stiller. Beide waren 61 Jahre lang verheiratet und arbeiteten auch fast so lange zusammen“, heißt es in der Mitteilung. „Die Erinnerung an Anne lebt in den Herzen ihrer Tochter Amy, ihres Sohnes Ben, ihrer Enkel, ihrer weiteren Familie und Freunde und der Millionen, die sie als Schauspielerin, Autorin und Komödiantin unterhalten hatte.“

Hollywood trauert um Anne Meara

Der Filmproduzent Michael Skolnik schrieb auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: "Die große Schauspielerin Anne Meara (Ben Stillers Mutter), mit der zu arbeiten ich vor 20 Jahren die Freude hatte, ist von uns gegangen."

Meara wurde in Brooklyn geboren und wuchs katholisch auf. Stiller ist Jude und Meara konvertierte später, betonte aber immer wieder, dass sie es nicht seinetwegen getan habe, sondern weil sie unzufrieden mit der Kirche war. Sie spielte erst auf kleinen Bühnen, mit „Stiller and Meara“ wurde sie aber bald in den ganzen USA berühmt und trat oft im Fernsehen auf.

Sie arbeitete noch im hohen Alter. So spielte sie die demente Anna Brady in „Sex and the City“ und trat fast bis zuletzt auf der Theaterbühne auf. In der Serie "Alf" spielte sie einst Dorothy Halligan, die Mutter von "Kate Tanner". Zum Schluss von „King of Queens“ hatte sie die Frau gespielt, die Arthur Spooner heiratete - somit waren Jerry Stiller und Anne Meara auch in der Serie verheiratet.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Immer wieder erfreuen sich die Fans von Model Emily Ratajkowski an sehr freizügigen Fotos. Ein aktueller Instagram-Post zeigt im Spiegel viel Haut. War das Absicht?
Emily Ratajkowski postet Selfie - und im Spiegel ist viel Haut zu sehen
Verona Pooth postet sehr persönliches Video und erntet gewaltigen Shitstorm 
Damit hat Verona Pooth sicher nicht gerechnet: Als die Werbeikone ein sehr persönliches Video postet, erntet sie einen gewaltigen Shitstorm.  
Verona Pooth postet sehr persönliches Video und erntet gewaltigen Shitstorm 
Im Babyglück: Moderatorin Johanna Klum zeigt sich mit neugeborenem Sohn
Auf Instagram hat sie die freudige Nachricht verkündet: Moderatorin Johanna Klum ist zum zweiten Mal Mama geworden. Sie postete ein Foto von sich und ihrem Sohn.
Im Babyglück: Moderatorin Johanna Klum zeigt sich mit neugeborenem Sohn
Nach Ohne-Hose-Foto von Lena: Ihr Freund meldet sich mit bemerkenswertem Kommentar zu Wort
Ein Foto geht um die Welt! Lena Meyer-Landrut zeigte sich im Deutschland-Trikot und Slip. Darauf hin meldete sich neben Mark Forster auch ihr Freund zu Wort - mit einem …
Nach Ohne-Hose-Foto von Lena: Ihr Freund meldet sich mit bemerkenswertem Kommentar zu Wort

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.