Anne Will bekennt sich zu langjähriger Lebenspartnerin

Hamburg - Die ARD-Moderatorin Anne Will (41) hat sich zu ihrer langjährigen Lebenspartnerin, der Professorin Miriam Meckel (40), bekannt. Der "Bild am Sonntag" (BamS) sagte Will am Samstagabend am Rande einer Veranstaltung im Jüdischen Museum in Berlin auf die Frage, ob sie und Meckel Lebenspartner seien: "Ja, wir sind ein Paar."

Zugleich betonte Will, dass sie und Meckel, die Direktorin des Institutes für Medien und Kommunikation der Universität St. Gallen ist, auch künftig ihr Privatleben privat halten wollen.

Der Programmdirektor Fernsehen des NDR, Volker Herres, teilte dazu in einer offiziellen Stellungnahme mit: "Mit wem Anne Will ihr Leben teilt, ist ganz und gar ihre Privatsache. Uns interessiert nur, wie sie ihren Job macht - und den macht sie grandios!"

In Deutschland haben sich in den vergangenen Jahren mehrere Prominente zu ihrer Homosexualität bekannt. Bekanntestes Beispiel ist das Bekenntnis von Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD): "Ich bin schwul, und das ist auch gut so". Auch der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle zeigte sich öffentlich mit seinem Lebenspartner.

Bei Sänger Patrick Lindner wurde bekannt, dass er schwul ist, als er mit seinem Freund ein Kind adoptierte. Bei "Tatort"-Kommissarin Ulrike Folkerts ist seit langem bekannt, dass sie lesbisch ist. Auch Fernseh-Moderatorin Hella von Sinnen ließ nie einen Zweifel daran, dass sie Frauen liebt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Im Sommer trat die Technoband Scooter auf der von Russland annektierten Krim auf. Dafür bekam sie Kritik. Fontmann H.P. Baxxter hält jetzt mit einer Begründung dagegen.
H.P. Baxxter: Scooter-Musik soll nicht politisch sein
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Fußball ist ein Garant für hohe Einschaltquoten. Am Freitag gelang dem Bundeligaspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem Hamburger SV jedoch nicht der Sieg. …
Bundesliga unterliegt TV-Drama
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Im Zuge des Skandals rund um den ehemaligen Filmproduzenten Harvey Weinstein haben sich viele Branchen-Akteure zu Wort gemeldet. Jetzt gibt "Herr-der-Ringe"-Regisseur …
Peter Jackson: Weinstein führte Schmutzkampagne
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"
Die Schauspielerin Alwara Höfels war seit 2016 in dem MDR-"Tatort" Dresden als Kommissarin Henni Sieland zu sehen. Jetzt hat sie ihren Rückzug bekannt gegeben. In ihrer …
Alwara Höfels macht Schluss mit dem "Tatort"

Kommentare