+

Anne will keine Spaßbremse mehr sein

München - Fernseh-Moderatorin Anne Will kann dem Wechsel ihrer ARD-Talkshow von Sonntag auf Mittwoch positive Seiten abgewinnen: Endlich kann sie wieder Partys feiern und Alkohol trinken.

Der bisherige Sendeplatz von “Anne Will“ am Sonntagabend wird ab September von Günther Jauchs neuer Politik-Talkshow übernommen. Anne Will freut sich darauf, dann endlich wieder am Wochenende frei zu haben:

“Meine Wochenenden sind dann zum ersten Mal seit Jahrzehnten frei. Das ist eine echte Verbesserung der Lebensqualität“, sagte die 45-Jährige der Illustrierten Bunte laut Vorabbericht. Bislang sei sie am Samstagabend auf Partys “die Spaßbremse“ gewesen. “Ich habe nur alkoholfreies Bier getrunken, musste früh nach Hause gehen und mich am Sonntagmorgen an den Schreibtisch setzen“, sagte Will. “Künftig kann ich bis in die Morgenstunden bleiben - ohne zu fürchten, dass ich am nächsten Tag bitter dafür bezahlen muss.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Hamburg - Mit einem einzigen Satz wurde Franz Jarnach als Figur in der Impro-Kultserie „Dittsche“ zur Hamburger Ikone. Jetzt ist der Musiker und Schauspieler im Alter …
Bekannt aus „Dittsche“: Schauspieler Franz Jarnach ist tot 
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden
Der frühere argentinische Weltklasse-Fußballer spielte von 1984 bis 1991 bei dem neapolitanischen Club. 30 Jahre nach dem Gewinn des ersten Meisterschaftstitels des …
Maradona soll Ehrenbürger von Neapel werden

Kommentare