+
Für Annette Frier keine leichte Sache: Die Serie "Danni Lowinski" wird zum August eingestellt.

"Eine Beziehung geht zu Ende"

Annette Frier bedauert Aus von "Danni Lowinski"

Köln - Die Hauptdarstellerin der Serie "Danni Lowinski", Annette Frier, trauert dem Format nach. Sinkende Quoten sollen Schuld an dem Serien-Aus gewesen sein.

Nach dem Ende der Dreharbeiten zur Sat.1-Serie „Danni Lowinski“ ist für viele Beteiligte offenbar noch nicht Schluss. „Wir haben einen Stammtisch gegründet und treffen uns jetzt alle zwei bis drei Monate in Köln“, sagte Hauptdarstellerin Annette Frier (40) in einem am Donnerstag verbreiteten Gespräch mit der Illustrierten „TV Spielfilm“. Einfach vergessen kann Frier, die als Danni Lowinski über fünf Staffeln eine Anwältin für arme Leute spielte, die Serie nicht: „Es ist schon ein wenig so, als ob eine Beziehung zu Ende geht. Das ging uns allen zu Herzen.“

Vom 21. Juli an sendet Sat.1 die letzten Folgen der Serie, die im April 2010 erstmals zu sehen war. „Wir hören auf, wenn es am schönsten ist“, hatte der Sender im Mai als Grund fürs Aus genannt. Die Quoten waren zuletzt jedoch rückläufig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Für Bauer von Rosenmontagswagen herrschen gerade goldene Zeiten. Trump, Brexit, Erdogan - es gibt so vieles, was man mit einem bissigen Kommentar bedenken könnte. In …
Am Rosenmontag fährt die Weltpolitik mit
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
Wien - Richard Lugner (84) öffnet dieses Jahr auch für Ex-Dschungelcamper die Türen zum Wiener Opernball. Das hätte er sich lieber zweimal überlegen sollen...
Ex-„Dschungelcamper“ beim Wiener Opernball mit brisantem Gast
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Köln - Ernst Huberty, der Mann mit dem silbernen Klappscheitel, kommentierte Fußballspiele, ohne dabei laut zu werden. Immer blieb er freundlich korrekt - auch nach …
„Mister Sportschau“ Ernst Huberty wird 90
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"
Ingelheim - Er macht sich Sorgen um unsere Demokratie. Der Schauspieler und überzeugte Kosmopolit Mario Adorf warnt vor Rattenfängern.
Mario Adorf: "Ich bin verliebt in Europa"

Kommentare