+
Die Schauspielerin Annette Frier kann Menschen, deren soziales Leben nur noch im Internet stattfindet, nicht aushalten.

Annette Frier: "Ich bin ein Dinosaurier"

München - Annette Frier redet Klartext: Die Schauspielerin kann Menschen, deren soziales Leben nur noch im Internet stattfindet, nicht aushalten.

Die 36-Jährige zeigte sich in einem Interview der Zeitschrift “Bunte“ genervt von Online-Netzwerke wie Facebook und Twitter. “Ich bin ein Dinosaurier“, sagte Frier. Sie stelle weder Urlaubsfotos ins Internet, noch poste sie, wo sie gerade Kaffee trinke. Die Schauspielerin bezeichnete das Gehabe als “Abspulen von Statussymbolen als Massenmail“ und betonte, für sie habe dies nichts mit Gefühlen oder Freundschaften zu tun.

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

Ranking: Die beliebtesten deutschen Promis im Web

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare