Annie Lennox an Wirbelsäule operiert - Album verschoben

London - Die britische Sängerin Annie Lennox (53) ist an der Wirbelsäule operiert wurden. Die Veröffentlichung ihres nächsten Albums wurde daher auf Beginn des kommenden Jahres verschoben, teilte die Plattenfirma der ehemaligen Eurythmics-Sängerin am Montag mit.

Lennox sei am Wochenende wegen eines eingeklemmten Nervs in London operiert worden. Wegen der Rückenprobleme hatte die Schottin vorzeitig die Weltaidskonferenz in Mexiko verlassen müssen; zuletzt saß sie zur Schonung in einem Rollstuhl. Das Album, eine Retrospektive von 14 Songs, sollte ursprünglich im September erscheinen. Die Operation sei wie geplant verlaufen, Lennox erhole sich nun zu Hause, sagte ein Sprecher von Sony BMG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Caroline Beil: Das Baby ist da
Im Februar hat Caroline Beil ihre Schwangerschaft verkündet. Jetzt hat sie mit 50 Jahren eine Tochter bekommen.
Caroline Beil: Das Baby ist da
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Der Action-Held und das Model sind seit 2016 verlobt. Jetzt sind die beiden zu dritt. Und einen Namen hat ihr Baby auch schon.
Jason Statham und Rosie Huntington-Whiteley sind Eltern
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 

Kommentare