Annie Lennox an Wirbelsäule operiert - Album verschoben

London - Die britische Sängerin Annie Lennox (53) ist an der Wirbelsäule operiert wurden. Die Veröffentlichung ihres nächsten Albums wurde daher auf Beginn des kommenden Jahres verschoben, teilte die Plattenfirma der ehemaligen Eurythmics-Sängerin am Montag mit.

Lennox sei am Wochenende wegen eines eingeklemmten Nervs in London operiert worden. Wegen der Rückenprobleme hatte die Schottin vorzeitig die Weltaidskonferenz in Mexiko verlassen müssen; zuletzt saß sie zur Schonung in einem Rollstuhl. Das Album, eine Retrospektive von 14 Songs, sollte ursprünglich im September erscheinen. Die Operation sei wie geplant verlaufen, Lennox erhole sich nun zu Hause, sagte ein Sprecher von Sony BMG.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen

Kommentare