+
Für ein Kleid von Marilyn Monroe hat ein anonymer Sammler bei einer Auktion 4,6 Millionen Dollar gezahlt. 

Anonymer Sammler zahlt 4,6 Millionen für Marilyns Kleid

Los Angeles - Ein Kleid von Marilyn Monroe aus dem Film “Das verflixte 7. Jahr“ ist in Los Angeles für 4,6 Millionen Dollar (3,2 Millionen Euro) versteigert worden.

Den Zuschlag erhielt ein Sammler, dessen Name nicht bekannt gegeben wurde, wie das Auktionshaus in Los Angeles mitteilte. Das Kleid wurde am Samstag zusammen mit etwa 600 weiteren Hollywood-Kostümen und anderen Memorabilien aus dem Besitz der US-Schauspielerin und Sängerin Debbie Reynolds (“Singin' in the Rain“) versteigert. Darunter waren auch ein Kostüm von Audrey Hepburn aus “My Fair Lady“ und ein Kopfschmuck, den Elizabeth Taylor in “Cleopatra“ getragen hatte.

Naddels beste Beziehungstipps

Naddels beste Beziehungstipps

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare