+
Popsängerin Ariana Grande.

„Mir fehlen die Worte“

Nach dem Anschlag: So bestürzt reagierte Ariana Grande

Manchester - Nach dem Terroranschlag während ihrem Konzert in der Manchester Arena zeigt sich die Popsängerin Ariana Grande tief getroffen - und trifft eine folgenschwere Entscheidung.

Nur zwei Monate nach dem Terroranschlag im Herzen Londons werden die Briten von einem neuerlichen Anschlag erschüttert: Mindestens 22 Menschen kamen bei einem Attentat in der Manchester Arena ums Leben - 59 weitere wurden verletzt.

Die US-Sängerin Ariana Grande gab in der nordenglischen Stadt gerade ein Konzert, als nur wenige Momente nach dem letzten Song die Bombe eines mutmaßlichen Selbstmordattentäters explodierte und zahlreiche Menschen in den Tod riss. Kurz darauf brach Panik im Konzertsaal aus - tausende Menschen versuchten, sich so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen.

Ariana Grande meldet sich zu Wort

Trotz des grauenvollen und unbegreiflichen Szenarios, das sich ihr geboten haben muss, gelang es der Popsängerin noch in der selben Nacht, sich aus der Schockstarre zu befreien. Mit tief bewegten Worten wandte sie sich an die Öffentlichkeit und ihre Fans. „Gebrochen. Aus tiefstem Herzen: Es tut mir so, so leid. Mir fehlen die Worte“, schrieb der Teeniestar via Twitter.

Der Terroranschlag in Manchester hat Spuren hinterlassen

Zumindest physisch blieb der Superstar von den Folgen der Bombenexplosion verschont.  „Ariana ist okay“, erklärte Sprecher Joseph Carozza der Tageszeitung „Los Angeles Times“. Ihr Manager Scooter Braun deutete im Gespräch mit „TMZ“ allerdings an, dass die Ereignisse an der Sängerin alles andere als spurlos vorbeigingen. „Wir trauern um Kinder und geliebte Menschen, die durch diesen feigen Akt ums Leben kamen. Wir bitten euch alle, die Opfer, ihre Familien und alle, die betroffen sind, in eure Herzen und Gebete einzuschließen“, sagte Braun

Ariana Grande, die dem Nachrichtenportal zufolge nach wie vor völlig „aufgelöst“ ist, hätte im Rahmen ihrer Europa-Tour „Dangerous Woman“ schon bald weitere Konzerttermine in Belgien, Polen, der Schweiz und in Frankreich gehabt. Am 3. Juni sollte sie in Frankfurt am Main auftreten.

Ariana Grande legt Konzerttermine auf Eis

Doch so kurz nach dem Auftritt in Manchester fühlt sich der Superstar offenbar nicht in der Lage, zu performen: Grande entschied sich dazu, nicht nur das für Donnerstag angesetzte Konzert in der O2 Arena in London abzusagen, sondern auch die komplette Europa-Tour „Dangerous Woman“ vorerst zu unterbrechen. 

Es könnte aber sein, dass sie die Termine zu einem anderen Zeitpunkt wiederholt - sobald sie sich dieser Aufgabe emotional wieder gewachsen fühlt. 

Die schwindelerregende Karriere der Ariana Grande

Ariana Grande sang sich bereits mit ihrer im Jahr 2014 veröffentlichten Single „Problem“ in die Herzen der vorwiegend 13 bis 16-Jährigen - allein in Amerika verkaufte sich der Song über vier Millionen Mal und wurde bei den MTV Europe Awards als „bester Song“ ausgezeichnet.

Doch es blieb nicht bei dem One-Hit-Wonder: Spätestens im Jahr 2016 war Grande bereits zu einer der angesagtesten Popkünstlerinnen dieser Zeit avanciert und räumte unter anderem den American Music Award in der Kategorie „Künstler des Jahres“ ab. Dabei setzte sie sich sogar gegen Jungstars wie Justin Bieber oder Selena Gomez durch - und krönte ihren steilen Karriereweg schließlich mit einem bis dato nie erreichten Highlight: Mit ihrem Hit „Faith“, den sie gemeinsam mit Soul-Legende Stevie Wonder aufnahm, katapultierte sie sich 2016 innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Charts. 

one of the most special moments of my life! thank you Stevie for the music, for your spirit, for the endless inspiration!!!

Ein Beitrag geteilt von Ariana Grande (@arianagrande) am

Neben Ariana Grande haben mittlerweile auch zahlreiche andere VIPs ihre Anteilnahme bekundet - so zum Beispiel etliche Fußballspieler des ansässigen Fußballvereins Manchester United: 

In unserem Live-Ticker finden Sie alle aktuellen Informationen über den Anschlag in Manchester. 

sl

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Nach acht gemeinsamen Jahren folgt jetzt offenbar das Aus: „Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers soll sich nach einem Medienbericht von ihrem Mann Andreas Pfaff getrennt …
„Tagesschau“-Sprecherin Judith Rakers: Ehe-Aus
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Die britische Herzogin Kate (35) hat am Montag spontan einen Tanz im Bahnhof Paddington Station in London aufgeführt. Eine Überraschung. Viele Termine hatte Kate in den …
Schwangere Herzogin Kate tanzt mit Paddington Bär
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Roberto Blanco hat noch nie ein Geheimnis aus seinem Privatleben gemacht. Auch in seiner Autobiografie erzählt er offen. Kritik dafür gibt es vor allem von einer Seite.
Roberto Blanco erzählt von der Seele und erntet Kritik
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär
Weniger ist mehr: Drei Richtige können manchmal schon den Millionär machen.
Lotto-"Dreier" macht Spieler zum Millionär

Kommentare