+
Til Schweiger und seine Freundin Svenja Holtmann

Auto seiner Freundin in Brand

Anschlag auf Til Schweigers Haus

Hamburg - Unbekannte haben in der Nacht das Haus von Schauspieler Til Schweiger mit Farbbeuteln beworfen und das Auto seiner Freundin in Brand gesteckt.

Auf das Haus von "Tatort"-Kommissar Til Schweiger wurde ein Anschlag verübt. Unbekannte warfen Farbbeutel an die Fassade und zündeten das Auto seiner Freundin, dem Model Svenja Holtmann, an. Das berichtet die Bild-Zeitung in ihrer Online-Ausgabe.

Weil der cremefarbende Mini Cooper der 26-Jährigen in Flammen stand, rief ein Nachbar des Schauspielers in der Nacht auf Montag Polizei und Feuerwehr. Die rückte um drei Uhr früh an und entdeckte bei den Löscharbeiten auch sechs weiße Farbbeutel, die am Haus des 49-Jährigen lagen. Offensichtlich ein gezielter doppelter Anschlag gegen das Paar, denn in der Nachbarschaft wurde kein weiterer entsprechender Vorfall gemeldet.

Die Polizei bestätigte laut Hamburger Morgenpost, dass es in den Elbvororten einen Anschlag auf ein Haus gegeben hatte, ohne die Identität des Hausbewohners zu nennen. Bisher hat sich niemand zu der Tat bekannt, von früheren Drohungen gegen das Paar weiß die Polizei nichts, sie ermittelt in alle Richtungen.

Schweiger und Holtmann sind seit 2011 zusammen. Derzeit machen sie gemeinsam Urlaub, zur Tatzeit waren sie nicht daheim.

hn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare