+
Til Schweiger

Es geht um "Schutzengel"

Anschlag auf Schweiger-Haus: Bekennerschreiben

Hamburg - Nach dem Anschlag auf das Haus von Schauspieler Til Schweiger ist ein Bekennerschreiben aufgetaucht. Demnach geht es um den Film "Schutzengel".

Es geht um den Film Schutzengel: In einem Schreiben an die Hamburger Morgenpost bekannte sich am Dienstag eine Gruppe namens Tatortverunreiniger_innen zum Anschlag auf Til Schweiger. Die Täter werfen dem Schauspieler vor, er würde den Bundeswehreinsatz in Afghanistan verherrlichen. In der Nacht zu Montag hatten Unbekannte das Haus des Tatort-Stars mit Farbbeuteln beworfen und das Auto seiner Freundin abgefackelt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!
Prinz William erregt Aufsehen. Im neuen Look präsentierte sich der 35-Jährige am Donnerstag beim Besuch eines Kinderkrankenhauses in London.
Was Kate wohl dazu sagt? So sieht Prinz William nicht mehr aus!
20 Jahre Lottofee: Franziska Reichenbacher feiert Jubiläum
Die Ziehung der Lottozahlen und Franziska Reichenbacher - das ist seit 20 Jahren untrennbar. Ob die Lottofee auch selbst spielt, das verriet sie in einem Interview.
20 Jahre Lottofee: Franziska Reichenbacher feiert Jubiläum
Schauspielerin Lupita Nyong'o schreibt Kinderbuch
Mit dem Slakvendrama "12 Years a Slave" ist Lupita Nyong'o der Durchbruch gelungen. Jetzt hat sich die Schauspielerin als Schriftstellerin versucht.
Schauspielerin Lupita Nyong'o schreibt Kinderbuch
Robert Redford: #MeToo-Kampagne ist Wendepunkt für Hollywood
Die #MeToo-Kampagne gegen sexuelle Belästigung sorgt nach Einschätzung von Hollywoodstar Robert Redford für einen grundlegenden Bewusstseinswandel in Filmgeschäft.
Robert Redford: #MeToo-Kampagne ist Wendepunkt für Hollywood

Kommentare