+
Aller Anfang ist schwer: Alt-Star Anthony Hopkins

Anthony Hopkins von Unsicherheit geplagt

München - Schauspieler Anthony Hopkins' (73) Leben war lange von Furcht und Unsicherheit geplagt.

“Ich habe die Schule gehasst, weil mein Gehirn nicht mitwollte. Ich fühlte mich geächtet und isoliert“, sagte Hopkins in einem Interview mit dem Fernsehsender TELE 5. “Meine größte Angst war, dass ich dumm bin und niemals etwas erreiche. Das ging so weiter, als ich erwachsen war.“ Erst in reiferem Alter habe die Angst abgenommen. “Letztlich ist alles unsicher, also einfach weitermachen und nicht lange reden.“

“Auch am Set halte ich lieber die Klappe und fange einfach an. Das ist mir lieber als alles zu analysieren“, so der Oscarpreisträger (“Was vom Tage übrig blieb“, “Das Schweigen der Lämmer“) weiter. Bei Drehpausen erfrische er sich gern mit einem Schläfchen. “Heutzutage sind die Arbeitstage sehr lang. Außer wenn man mit Woody Allen oder Clint Eastwood dreht. Die hören gerne früh auf. Ich persönlich halte das für eine gute Idee.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare