+
Anthony Vaccarello wird der Nachfolger von Hedi Slimane bei Yves Saint Laurent. Foto: Ian Langsdon

Anthony Vaccarello wird Chefdesigner bei Yves Saint Laurent

Paris (dpa) - Der belgische Designer Anthony Vaccarello ist neuer Kreativdirektor des französischen Modehauses Yves Saint Laurent. Der 36-Jährige übernimmt mit sofortiger Wirkung die Nachfolge von Hedi Slimane, wie der Mutterkozern Kering am Montag in Paris mitteilte.

"Seine moderne, pure Ästhetik passt perfekt zum Haus", erklärte Yves-Saint-Laurent-Chefin Francesca Bellettini. Vaccarello balanciere in seinen Silhouetten "Elemente provokativer Weiblichkeit und scharfer Männlichkeit".

Der Belgier war zuletzt Kreativchef bei Versus Versace. Zuvor hatte er 2009 nach zwei Jahren bei Fendi seine eigene Modemarke gegründet. Vor zehn Jahren gewann er den Großen Preis des angesehenen Modefestivals von Hyères und 2011 den renommierten französischen Andam-Modepreis. Kering hatte den Abgang Slimanes nach vier Jahren bei Yves Saint Laurent am Freitag bekanntgegeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Sie ist wohl die berühmteste Einwohnerin von Saint-Tropez: Brigitte Bardot, die schon seit vielen Jahren in dem mondänen Örtchen an der Côte d'Azur lebt. Jetzt erhält …
Brigitte Bardot bekommt Statue in Saint-Tropez
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Brigitte Bardot lebt seit Jahren zurückgezogen in Saint-Tropez (Frankreich). In dem französischen Badeort tummeln sich im Sommer Milliardäre und Stars. 
Brigitte Bardot bekommt 700 Kilo schweres Geschenk
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Was wird uns das Ergebnis der Bundestagswahl bescheren? Darüber hat sich auch Bruno Jonas Gedanken gemacht. Im Interview spricht der Kabarettist über die politischen …
Kabarettist Jonas zur Wahl: „Monate ohne Regierung ist nicht das Schlechteste“
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten
Die Passkontrolle am Flughafen ist eigentlich Routine. Bei der ukrainischen Sängerin Lama verlief sie etwas anders. Der Grund dafür ist etwas speziell.
Völlig verrückt: Sängerin wird wegen ihres Alters am Flughafen festgehalten

Kommentare