+
Antonio Banderas hätte nichts dagegen, eine Woche lang eine Frau zu sein.

Antonio Banderas wäre gern mal eine Frau

Los Angeles - Schauspieler Antonio Banderas ist seit 15 Jahren mit Melanie Griffith verheiratet. Und trotzdem gibt ihm das weibliche Geschlecht noch Rätsel auf. Warum er gern mal eine Frau wäre:

Schauspieler Antonio Banderas (“Die Legende des Zorro“) wäre gerne mal für eine Woche eine Frau. “Ich will sehen, wie das Subjekt meiner Hingabe und Verehrung fühlt und denkt“, sagte der 51-Jährige der “Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe).

Obwohl er bereits seit 15 Jahren mit Schauspieler-Kollegin Melanie Griffith (54) verheiratet ist, habe er bis heute nicht verstanden, wie Frauen tickten. “Frauen sind trügerisch.“ Er sei keinen Deut schlauer aus ihnen geworden. Banderas ist ab 20. Oktober in dem Film “Die Haut, in der ich wohne“ im Kino zu sehen.

So reich sind Hollywoods Männer

So reich sind Hollywoods Männer

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Ende Dezember brachte Rocksängerin Pink ihr zweites Kind zur Welt. Nun feiert sie ihre ältere Tochter Willow in deren neuen Rolle als große Schwester
Pink schmeißt "Große-Schwester-Party"
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt
Nicht wenige Kinder scheinen ihren Eltern wie aus dem Gesicht geschnitten zu sein. Zwischen Schauspielerin Reese Witherspoon und ihrer Tochter Ava ist die äußerliche …
Reese Witherspoon wird mit ihrer Tochter verwechselt

Kommentare