+
Wer das Haus von Annie Leibovitz gekauft hat, ist nicht bekannt.

In New York

Leibovitz-Anwesen für 21 Mio. Euro verkauft

New York - Das frühere Wohnhaus der zeitweise in Geldnot geratenen Star-Fotografin Annie Leibovitz (64) in New York ist für umgerechnet etwa 21 Millionen Euro verkauft worden.

Das etwa 1000 Quadratmeter große Anwesen, das aus drei separaten Häusern bestehe, sei mit seinen 28,5 Millionen Dollar der teuerste Immobilien-Deal der vergangenen Woche in der Millionenmetropole gewesen, berichtete die „New York Times“ vom Samstag.

Der Häuserkomplex hat 16 Zimmer, darunter 7 Schlafzimmer und 5 Bäder. In dem Anwesen lebte und arbeitete Leibovitz, die 2009 in eine dramatische finanzielle Schieflage geraten war, mehrere Jahre lang. Wer das Anwesen der Fotografin, die schon Stars wie Demi Moore, Brad Pitt und Johnny Depp vor der Kamera hatte, gekauft hat, blieb zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Berlin - Auf der Berliner Fashion Week strahlte Sarah Lombardi mit zahlreichen anderen Promis um die Wette - und verfolgte damit ein ganz bestimmtes Ziel. 
Sarah Lombardi auf der Fashion Week: Das sind ihre Pläne
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?

Kommentare