Er wurde 76 Jahre alt

ARD-Chefredakteur Martin Schulze ist tot

Köln - Der langjährige ARD-Koordinator und Chefredakteur Martin Schulze ist tot. Wie der Westdeutsche Rundfunk mitteilte, starb er nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren.

Der langjährige ARD-Koordinator und Chefredakteur Martin Schulze ist nach langer Krankheit im Alter von 76 Jahren gestorben. Das teilte der Westdeutsche Rundfunk am Montag in Köln mit. Als Korrespondent habe er die ARD-Studios in Bonn und Brüssel geleitet. WDR-Intendant Tom Buhrow würdigte ihn als herausragenden und leidenschaftlichen Journalisten: „Martin Schulze hat die politische Berichterstattung des WDR und der ARD mitgeprägt.“ Der Journalist habe dem Publikum komplizierte politische Zusammenhänge verständlich nähergebracht.

Der in Essen geborene Schulze hatte in Tübingen, Bonn und Berlin Physik und Philosophie studiert. Er hatte unter anderem für die ARD-Politikmagazine „Report“ und „Monitor“ gearbeitet und für das Auslandsmagazin „Weltspiegel“. Als er 1995 die Leitung des Bonner Studios übernahm, moderierte er die ARD-Sendung „Bericht aus Bonn“. Nach seiner Pensionierung 1999 moderierte er mehrere Sendungen auf dem Fernsehsender Phoenix.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump als Wachsfigur in Madrid
Selbst als Wachsfigur sorgt Donald Trump bei seinen Gegnern für Empörung - für nackte Empörung.
Trump als Wachsfigur in Madrid
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
Eine Show zu seinen Ehren hat Diego Maradona in Neapel zum Anlass genommen, seinen Sohn um Entschuldigung zu bitten.
Maradona entschuldigt sich nach Jahren bei unehelichem Sohn
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot
Berlin - Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, doch Mama und Facebook-Chefin Sheryl Sandberg bleibt hart: Sie seien noch zu jung für das soziale …
Töchter von Facebook-Chefin Sandberg haben (noch) Facebook-Verbot

Kommentare