+
Die argentinische Folksängerin Mercedes Sosa nahm in ihrer Karriere über 70 Alben auf.

Argentinische Sängerin Mercedes Sosa gestorben

Buenos Aires - Die argentinische Folksängerin Mercedes Sosa ist am Sonntag gestorben. Sie wurde 74 Jahre alt.

“Eine wunderbare Frau hat uns verlassen“, erklärte ihre Familie. Sosa hatte sich vor zwei Wochen wegen Leberproblemen ins Krankenhaus begeben. Seitdem verschlechterte sich ihr Zustand kontinuierlich, so dass sie am Freitag in ein künstliches Koma versetzt wurde. Sosa war mit ihrer furchtlosen Haltung ein Vorbild für viele Verfolgten der Militärdiktatur in ihrem Heimatland, aber auch darüber hinaus in Lateinamerika.

Als 1980 ein Auftrittsverbot gegen sie verhängt wurde, ging die Sängerin ins Exil nach Spanien - und wurde dort überaus populär. Sosa nahm in ihrer Karriere mehr als 70 Alben auf, weltberühmt wurde ihr Lied “Gracias a la Vida“. Bei den Latin-Grammys im vergangenen Monat war sie mit ihrem jüngsten Album “Cantora 1“ für drei Preise nominiert. Darauf interpretierte sie Folksongs zusammen mit lateinamerikanischen Stars wie Shakira und Fito Paez.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare