Bestseller-Autorin Shanna Hogan schaut mit einem Krönchen im Haar in die Kamera.
+
Shanna Hogan war eine junge Bestseller-Autorin. Sie starb mit 38 Jahren bei einem tragischen Unfall.

Grausame Situation

Tragischer Unfall: Bestseller-Autorin (†38) stirbt vor Augen ihres eigenen Sohnes

  • Christina Denk
    vonChristina Denk
    schließen

Es waren schlimme Szenen, die sich am Rande eines Pools abspielten. Eine Bestseller-Autorin ertrank vor den Augen ihres eigenen Sohnes. Er ist gerade einmal ein Jahr alt.

  • Bestseller-Autorin Shanna Hogan starb Anfang September durch einen tragischen Unfall in ihrem eignen Pool.
  • Ihr 15 Monate alter Sohn musste das Geschehen wohl beobachten.
  • Doch eine Entscheidung der Familie nach dem Unglück gibt auch Hoffnung.

Arizona - Es waren tragische Szenen, die sich Anfang des Monats in Phoenix im Bundesstaat Arizona abspielten. Die „New York Times“ Bestseller Autorin Shanna Hogan starb vor den Augen ihres einjährigen Sohnes im Pool ihres Hauses. Sie war gerade einmal 38 Jahre alt.

Bestseller-Autorin stribt im Pool - vor den Augen ihres eigenen Sohnes

Wie die Zeitschrift people berichtet, spielte die Mutter mit ihrem 15 Monate altem Kind am Pool ihres Anwesens, als sie ausrutschte, sich den Kopf stieß und ins Wasser fiel. Als ihr Mann kurze Zeit später hinzustieß, fand er seinen Sohn wohl sicher neben dem Pool sitzen. Seine Frau jedoch schwamm bewusstlos im Wasser. Er begann laut Medienberichten sofort mit den Erste-Hilfe-Maßnahmen, bis der Rettungswagen kam.

Anschließend wurde Hogan in ein Krankenhaus gebracht. „Die Familie, Freunde und Kollegen beteten rund um die Uhr für Shanna, dass sie es schafft“, sagte Katie Mayer, eine Freundin und frühere Kollegin der Autorin, der people. Doch nach einigen Tagen in kritischem Zustand verstarb die 38-Jährige am 1. September im Krankenhaus. Erst ein paar Wochen zuvor hatte die Bestseller-Autorin noch gemeinsame, glückliche Fotos aus dem Pool auf Facebook mit ihren Fans geteilt. „Zander loves getting in the pool with mama!“, kommentierte sie das Bild.

Tragischer Unfall in Arizona: Doch Besteller-Autorin kann nach ihrem Tod andere Leben retten

Nach dem Unfall von Shanna Hogan, haben die Familienmitglieder beschlossen die Organe der jungen Autorin zu spenden. Laut Mayer konnten dadurch bereits vier Menschenleben gerettet werden. Ihre Freundin hat zudem eine Spendenkampagne für die Familie gestartet und verabschiedet sich mit emotionalen Worten von der Autorin.

„Shanna war mit ihrem warmen Lächeln und ihrer Unterstützung immer für ihre Familie, Freunde, Co-Arbeiter und Leser da. Jetzt ist unsere Zeit aufzustehen und für ihre Familie da zu sein.“ Zudem schreibt sie: „[Shanna] hinterlässt einen 15 Monate alten Sohn, der das Licht ihres Lebens war, und ihren Ehemann mit dem sie fast 20 Jahre verheiratet war.“ Das Geld der Kampagne soll die Arztkosten durch den Unfall decken, sowie Zander unterstützen, der nun ohne Mutter aufwachsen muss. (chd)

Ein You-Tube-Star starb nach einer fatalen Entscheidung an seinem 25. Geburtstag und auch zwei Sänger sind nach einem Unfall-Drama ihren Verletzungen erlegen.

Auch interessant

Kommentare