+
Armin Rohde als Günther Kuballa im WDR-Fernsehfilm "Schnitzel geht immer".

Schauspieler warnt vor Rechtsruck

Armin Rohde: "Die Zeiten sind finster"

Berlin - Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.

Schauspieler Armin Rohde (61) ist seit der Wahl von Donald Trump wieder politischer geworden. "Die Zeiten sind derart finster. Seitdem dieser schreckliche Mensch US-Präsident ist, habe ich das Gefühl, ich lebe in einem Paralleluniversum", sagte Rohde der "Berliner Morgenpost" vom Montag. "Diese Trump-Art macht mich fassungslos."

Er denke viel darüber nach, wie man auf Hass und Unwahrheiten in der Gesellschaft angemessen reagieren könne. "Aufrichtig und wahrhaftig zu sein, das versuche ich jeden Tag."

Der Film- und Theaterschauspieler, der an diesem Montag wieder in der ZDF-Krimireihe "Nachtschicht" zu sehen ist, warnt vor einem Rechtsruck in Deutschland. "Noch nie haben wir in Deutschland so lange friedlich leben können. Das ist hier "Auenland", und wir sollten mit allen Mitteln dafür kämpfen, dass es so bleibt", sagte Rohde in Anspielung auf eine bedrohte friedliche Welt in dem Roman "Herr der Ringe".

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Champions-League-Patzer: Jetzt hat Mia Khalifa eine eindeutige Botschaft an Loris Karius
Nach seinen fatalen Fehlern im Champions-League-Finale gegen Real Madrid wird der FC Liverpool-Torhüter Loris Karius stark kritisiert. Nun überrascht Schmuddel-Sternchen …
Nach Champions-League-Patzer: Jetzt hat Mia Khalifa eine eindeutige Botschaft an Loris Karius
Aus Angst: Helene Fischer weigert sich, Preis auf Bühne abzuholen
Helene Fischer hat bei einer Preisverleihung ihren Award nicht auf der Bühne entgegengenommen. Im Anschluss verrät sie den überraschenden Grund.
Aus Angst: Helene Fischer weigert sich, Preis auf Bühne abzuholen
Fotos geben Hinweis! Ist dieser Bubi der neue Lover von Schlager-Star Michelle? 
Nach Heidi Klum soll sich nun auch Schlager-Star Michelle einen deutlich jüngeren Freund gesucht haben. Die Kommentare, die sie dem 21 Jahre jüngerem auf Instagram …
Fotos geben Hinweis! Ist dieser Bubi der neue Lover von Schlager-Star Michelle? 
Kiefer Sutherland sieht Waffengebrauch als "nationale Krise"
Der Schauspieler und Musiker hat eine klare Meinung zu Waffen. Er spricht von 30 000 Toten im Jahr 2017 in den USA.
Kiefer Sutherland sieht Waffengebrauch als "nationale Krise"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.