+
Arnold Schwarzenegger wird sein Geburtshaus in Graz - heute Museum - besuchen.

Arnie besucht sein eigenes Museum

Graz - Das österreichische Geburtshaus von Arnold Schwarzenegger wurde zu einem Museum umgebaut. Im Oktober besucht der ehemalige Gouvernator die Ausstellung und enthüllt ein neues Kunstwerk.

Ein Heimatbesuch führt den “Gouvernator“ ins eigene Museum: Der kalifornische Ex-Gouverneur und Schauspieler Arnold Schwarzenegger will am 7. Oktober sein Geburtshaus in Thal bei Graz besuchen, das im Sommer als Museum eröffnet wurde. Das bestätigte Peter Urdl, Jugendfreund des 64-Jährigen und Museumschef, der Nachrichtenagentur dpa in Wien. Dabei soll “Arnie“ auch eine Skulptur im Vorgarten des Hauses enthüllen. Die rund 2,5 Meter hohe Bronzestatue werde den früheren Bodybuilder in “legendärer Pose“ zeigen, sagte Urdl. Seit der Eröffnung Ende Juli haben nach seinen Angaben rund 5000 Fans das “Arnie-Geburtshaus“ besucht.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stefan Raab gibt jungen Gründern Erfolgstipps
Seit seinem Abschied vom Fernsehen hat sich der Entertainer in der Öffentlichkeit rar gemacht. Jetzt aber ist Stefan Raab in München mal wieder aufgetaucht - und die …
Stefan Raab gibt jungen Gründern Erfolgstipps
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare