+
Arnold Schwarzenegger vermisst in Kalifornien so einiges aus der alten Heimat.

Arnie vermisst sein Schnitzel

Wien - Zu Besuch in Österreich hat Arnold Schwarzenegger die Sachen aufgezählt, die ihm in Kalifornien fehlen. Ganz wichtig war ihm dabei eine österreichische Nationalspeise.

Bei einer Rede beim UN-Energieforum in Wien sagte der Terminator am Dienstag auf Deutsch, er vermisse die Musik Mozarts und ein saftiges Wiener Schnitzel. Der gebürtige Österreicher und ehemalige Gouverneur des US-Staats Kalifornien fügte hinzu, er sei sehr erfreut, wieder in Österreich zu sein.

“Hasta la vista, Baby”: Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Seit Schwarzenegger im vergangenen Jahr das Amt des Gouverneurs aufgab und kürzlich zugab, ein uneheliches Kind mit seiner Haushälterin gezeugt zu haben, ist seine Beliebtheit in den USA stark zurückgegangen. Im Herbst will er der Einweihung eines ihm gewidmeten Museums in seinem Heimatort Thal bei Graz beiwohnen. Das Energieforum der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung in Wien läuft bis zum 23. Juni.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Armin Rohde macht sich Sorgen um einen neuen Rechtsruck. Vor allem der Wahlsieg von Donald Trump bedrückt den Schauspieler.
Armin Rohde warnt vor Rechtsruck
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Seattle -Kurt Cobain war nicht nur der Inbegriff des Grunge, er wurde zur Symbolfigur einer ganzen Generation. Am 20. Februar wäre er 50 geworden - doch er schaffte …
Kurt Cobain: Heute wäre sein 50. Geburtstag
Zoe Saldana ist wieder Mutter geworden
Drei Kinder, drei Söhne: Schauspielerin Zoe Saldana freut sich über Nachwuchs. Auf Instagram postet sie ein Foto der drei.
Zoe Saldana ist wieder Mutter geworden
Angelina Jolie: „Wir werden immer eine Familie sein“ 
London - Hollywood-Star Angelina Jolie (41) blickt nach der Trennung von Brad Pitt (53) optimistisch in die Zukunft.
Angelina Jolie: „Wir werden immer eine Familie sein“ 

Kommentare