+
Arnold Schwarzenegger

Arnold Schwarzenegger setzt sich für Klimaschutz ein

Neu Delhi - US-Schauspieler Arnold Schwarzenegger hat mit einer Anspielung auf die mittlerweile fünf "Terminator"-Filme für den Klimaschutz geworben.

„Ich hoffe, dass es bei der Klimakonferenz der Vereinten Nationen in Paris ein neues Abkommen geben wird. Ich hoffe, dass die Regierungen der Welt sich einigen können, so dass wir ein Kyoto-Protokoll Nummer zwei haben können. Jeder weiß, dass ich Fortsetzungen mag“, sagte Schwarzenegger am Donnerstag beim Gipfel für nachhaltige Entwicklung im indischen Neu Delhi.

Schwarzenegger erklärte dem Publikum weiter, er habe gerade den fünften Film der Cyborg-Serie fertiggestellt. „Ich habe die Fähigkeit, von der Fantasy-Welt in die tatsächliche Welt herüberzukommen.“ Nun führe er einen Kreuzzug, um die echte Welt zu retten. „Klimawandel ist kein Science-Fiction. Es betrifft uns hier und jetzt.“

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Köln - Geheimnis gelüftet: Der „Pop-Titan“ zeigt den Zuschauern, welche Infos die Jury beim Casting über die DSDS-Kandidaten bekommt. Ein Bohlen-Tattoo gibt‘s obendrauf.
DSDS: Was wirklich auf den geheimen Zetteln steht
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7
Sydney - Hanka hat erstmals das Dschungel-Klo genutzt. Die Dschungelprüfung war etwas blutig. Werfen Sie nochmal einen kleinen Blick auf die Höhepunkte.
Dschungelcamp 2017: Das war Tag 7

Kommentare