+
Er kann wohl doch nicht ohne seine Paraderolle: Arnold Schwarzenegger wird auch bei "Terminator Genisys" auf der Leinwand zu sehen sein.

He'll be back

Also doch! Arnie spielt im fünften "Terminator" mit

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger kann es einfach nicht lassen. Auch im fünften Teil der "Terminator"-Saga wird er dabei sein.

Arnold Schwarzenegger ist wieder zurück als "Terminator": Am Donnerstag veröffentlichte der 67-jährige Schauspieler und ehemalige Gouverneur von Kalifornien auf Twitter einen Trailer zum fünften Teil des Science Fiction-Kultfilms, der Anfang Juli in die Kinos kommt. In dem 34 Sekunden kurzen Spot aus "Terminator Genisys" muss Schwarzenegger als gealterter Cyborg mal wieder dabei helfen, mit viel Action die Welt zu retten.

Mit dem ersten "Terminator"-Film des damaligen Regisseurs James Cameron gelang dem ehemaligen Bodybuilder aus Österreich der Durchbruch in Hollywood. Er spielte in zwei weiteren Folgen mit, zwischen 2003 und 2011 wechselte er dann für die Rolle als Gouverneur von Kalifornien in die Politik. Der vierte "Terminator"-Film kam 2009 ohne ihn in die Kinos.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare