+
Er kann wohl doch nicht ohne seine Paraderolle: Arnold Schwarzenegger wird auch bei "Terminator Genisys" auf der Leinwand zu sehen sein.

He'll be back

Also doch! Arnie spielt im fünften "Terminator" mit

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger kann es einfach nicht lassen. Auch im fünften Teil der "Terminator"-Saga wird er dabei sein.

Arnold Schwarzenegger ist wieder zurück als "Terminator": Am Donnerstag veröffentlichte der 67-jährige Schauspieler und ehemalige Gouverneur von Kalifornien auf Twitter einen Trailer zum fünften Teil des Science Fiction-Kultfilms, der Anfang Juli in die Kinos kommt. In dem 34 Sekunden kurzen Spot aus "Terminator Genisys" muss Schwarzenegger als gealterter Cyborg mal wieder dabei helfen, mit viel Action die Welt zu retten.

Mit dem ersten "Terminator"-Film des damaligen Regisseurs James Cameron gelang dem ehemaligen Bodybuilder aus Österreich der Durchbruch in Hollywood. Er spielte in zwei weiteren Folgen mit, zwischen 2003 und 2011 wechselte er dann für die Rolle als Gouverneur von Kalifornien in die Politik. Der vierte "Terminator"-Film kam 2009 ohne ihn in die Kinos.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Der selbsternannte Panikrocker hatte noch nie vor, ganz klassisch eine Familie zu gründen. An seiner Haltung hat sich bis heute nichts geändert.
Udo Lindenzwerg: "Bordeigene Kids" sind nix für ihn
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau
Das dürfte Fußball-Schönling Christiano Ronaldo stinken: Im Ranking der bestbezahlten europäischen Promis verlor er Platz eins - an eine Autorin.
Ranking: Ronaldo verliert Platz eins - an diese Frau

Kommentare