+
Er kann wohl doch nicht ohne seine Paraderolle: Arnold Schwarzenegger wird auch bei "Terminator Genisys" auf der Leinwand zu sehen sein.

He'll be back

Also doch! Arnie spielt im fünften "Terminator" mit

Los Angeles - Arnold Schwarzenegger kann es einfach nicht lassen. Auch im fünften Teil der "Terminator"-Saga wird er dabei sein.

Arnold Schwarzenegger ist wieder zurück als "Terminator": Am Donnerstag veröffentlichte der 67-jährige Schauspieler und ehemalige Gouverneur von Kalifornien auf Twitter einen Trailer zum fünften Teil des Science Fiction-Kultfilms, der Anfang Juli in die Kinos kommt. In dem 34 Sekunden kurzen Spot aus "Terminator Genisys" muss Schwarzenegger als gealterter Cyborg mal wieder dabei helfen, mit viel Action die Welt zu retten.

Mit dem ersten "Terminator"-Film des damaligen Regisseurs James Cameron gelang dem ehemaligen Bodybuilder aus Österreich der Durchbruch in Hollywood. Er spielte in zwei weiteren Folgen mit, zwischen 2003 und 2011 wechselte er dann für die Rolle als Gouverneur von Kalifornien in die Politik. Der vierte "Terminator"-Film kam 2009 ohne ihn in die Kinos.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren
Das Ehepaar gab die Trennung in einer gemeinsamen Erklärung bekannt. Stiller und Taylor wollen als sorgende Eltern verbunden bleiben und ihre beiden Kinder weiter …
Ben Stiller und Christine Taylor: Trennung nach 17 Jahren

Kommentare