+

Charity-Spaß mit Schwarzenegger

Arnie verlost Plattmach-Fahrt mit Panzer 

Los Angeles - Mit Arnold Schwarzenegger in einem Panzer herumfahren und Dinge zerstören - dieses Abenteuer bietet der Actionheld und Ex-Gouverneur von Kalifornien für einen guten Zweck an.

Wer bei der Wohltätigkeits-Initiative Omaze.com ein Zehn-Dollar-Los kauft, kann eine Reise nach Los Angeles gewinnen und dort „einen Tag lang wie Arnold leben“, verspricht die Anzeige. Der Lotterie-Gewinner könne zusammen mit dem Schauspieler in einem Panzer herumfahren und Dinge kaputt machen. Außer der zerstörerischen Spritzfahrt gibt es ein Training, Essen und eine Zigarrenpause mit dem Ex-"Gouvernator".

In einem PR-Video auf YouTube gibt Schwarzenegger eine Kostprobe, was auf den Gewinner zukommt: Auf der wilden Fahrt macht er mit seinem 50 Tonnen schweren M47 Patton Tank (Baujahr 1953) und breitem Grinsen alles platt, was ihm in die Quere kommt: Sofas, Taxen, eine Badewanne und ein Klavier.

Am Ende will der 66-jährige Hollywood-Star die gesamten Los-Einnahmen aus eigener Tasche verdoppeln, teilen die Veranstalter mit. Der Erlös soll an die „After-School All Stars“-Stiftung gehen, die Sport- und Freizeitprogramme für Kinder aus armen Verhältnissen anbietet.

Spenden kann natürlich auch, wer nicht an der Verlosung teilnehmen will. Bei besonders hohen Summen verschenkt Arnie Film-Erinnerungsstücke. Wer etwa über 20.000 Dollar abdrückt, erhält zum Dank ein signiertes Original-Schwert aus dem Fantasy-Klassiker „Conan – der Barbar" aus dem Jahr 1982.

Schwarzenegger-Museum eröffnet - die Bilder

Schwarzenegger-Museum eröffnet - die Bilder

Zahlreiche Stars sammeln über die Lotterien bei Omaze.com Gelder für Hilfsprojekte ihrer Wahl. Im Februar verlosten die Oscar- Preisträger Matt Damon und Ben Affleck ein Doppel-Date in Hollywood. Zuvor hatte George Clooney durch eine Date-Lotterie über eine Million Dollar für Projekte in der Krisenregion Darfur gesammelt.

dpa/D. Sindermann

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
18 Jahre lang waren Salma Hayek und ihre Hündin Lupe unzertrennlich gewesen. Mit einer herzzerreißenden Liebeserklärung nimmt die Schauspielerin nun Abschied.
Salma Hayek trauert um ihre Hündin Lupe
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Die französische Schauspiel-Legende Brigitte Bardot hält die Debatte über sexuelle Belästigung im Filmgeschäft für übertrieben.
#MeToo-Debatte: Brigitte Bardot wirft Schauspielerinnen Scheinheiligkeit vor
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Christa de Carouge, die bekannteste Modedesignerin der Schweiz, ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Schweizer Modeschöpferin de Carouge gestorben
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen
Wer beeinflusst wem im Internet? Für Schaupielerin Veronica Ferres ist die Privatsphäre tabu.
Veronica Ferres: Selbst-Präsentation hat Grenzen

Kommentare