+
So sieht ein Chefredakteur aus: Arnold Schwarzenegger übernimmt die Leitung bei zwei US-Magazinen.

Arnold Schwarzenegger wird Chefredakteur

Los Angeles/Berlin - Arnold Schwarzenegger (65) kehrt nach seiner Karriere als Politiker offenbar wieder zu seinen Wurzeln zurück: Er dreht wieder Actionfilme und wird nun sogar Chefredakteur.

Schwarzenegger übernimmt die Leitung der US-Magazine „Muscle & Fitness“ und „Flex“, wie er selbst bekanntgab. „Es ist eine große Freude, wieder zurück zu sein“, sagte der Ex-Bodybuilder, der schon einmal für die beiden Magazine geschrieben hatte. Als er vor zehn Jahren Gouverneur von Kalifornien wurde, war er gezwungen, den Job aufzugeben, auch wenn er heute sagt: „Ich glaube nicht, dass es einen Interessenkonflikt gab.“

Ab der Mai-Ausgabe wird Schwarzenegger für den Inhalt der Magazine verantwortlich sein. „Nicht jeder will Mr. Olympia sein, aber jeder will stark, fit und schnell sein, darum geht es“, begründete er sein Engagement. Außerdem habe er eine sehr persönliche Beziehung zu den Fitness-Heften: Sie seien mitverantwortlich dafür, dass er Ende der 60er Jahre aus Österreich in die USA gekommen sei, fügte der 65-Jährige hinzu.

dpa

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Die 10 coolsten Promi-Werbespots

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Sarah Lombardi postet ein scheinbar harmloses Facebook-Foto von Söhnchen Alessio - und befeuert damit sogleich wilde Spekulationen, ob sie ihr Liebes-Chaos doch noch …
Alessio und die rätselhafte Hand: Was verbirgt Sarah Lombardi?
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Nun ist es offiziell:  Mit einem berührenden Instagram-Post bestätigte die Schauspielerin Rosie Huntington-Whiteley am Mittwoch die Geburt ihres Sohnes.
Das Baby ist da! Statham und Huntington-Whiteley sind Eltern 
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Seine Erfindung verzauberte tausende Kinder weltweit. Nun starb Michael Bond, der Erfinder von Paddington Bär.
Schöpfer von Paddington Bär ist tot
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“
Martin Semmelrogge braucht täglich seinen Sport. Gerade das Fitnessstudio ist ihm deshalb geradezu heilig.
Schauspieler Semmelrogge: „Die Muckibude ist mein Mekka.“

Kommentare