Spätes Elternglück

„Aschenbrödel“-Prinz Pavel Travnicek ist Vater geworden

Prag - Vor über 40 Jahren spielte Pavel Travnicek den Prinzen im Weihnachts-Kultfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Jetzt hat der 66-Jährige ein ganz privates Weihnachtsmärchen erlebt.

Pavel Travnicek, bekannt als der Prinz aus dem TV-Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, ist mit 66 Jahren noch einmal Vater geworden. Seine Frau Monika habe am Freitagabend einen gesunden Jungen zur Welt gebracht, berichteten tschechische Medien am Montag.

„Der Augenblick, wenn ein neues Leben in die Welt tritt, ist unvergesslich“, sagte Travnicek, der selbst bei der Geburt dabei war, der Zeitung „Blesk“. Der Kleine soll Maximilian heißen, wiegt 3,2 Kilo und ist 50 Zentimeter groß.

Bekanntester Weihnachtsprinz aller Zeiten

Der tschechische Schauspieler und Synchronsprecher hat zwei Söhne aus früheren Beziehungen. Seine Frau Monika (31) hatte er im Sommer 2015 nach elfjähriger Partnerschaft geheiratet. In „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ stand Travnicek an der Seite von Libuse Safrankova, welche die Titelrolle in dem Märchenfilm spielte. Der Kultfilm wurde 1973 als Koproduktion von Tschechoslowakei und DDR gedreht und avancierte zu einem Weihnachtsklassiker im deutschen Fernsehen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / obs

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare