Ashanti vermisst das Uni-Leben

- New York - R&B-Sängerin Ashanti (22) ist sich nicht sicher, ob ihre Entscheidung, von der Highschool direkt in das Musikgeschäft zu wechseln, richtig gewesen ist. Nachdem das Label Epic Records sie in ihrem letzten Highschool-Jahr entdeckt hatte, war sie nach Atlanta gezogen, um ihre erste Platte aufzunehmen, was sich zunächst verzögerte.

<P>"Alle meine Freundinnen waren an der Uni und total begeistert von den Jungs und den Partys. Und ich dachte: Was mache ich hier eigentlich? Bei der Plattenfirma lief überhaupt nichts. Ich fing schon an, die Stellenanzeigen in der Zeitung durchzusehen", berichtete Ashanti in einem Interview mit der "New York Daily News". </P><P>Doch sie hielt durch - und 2002 wurde ihr Album "Ashanti" mit einem Grammy-Award und dreifachem Platin ausgezeichnet. "Manchmal frage ich mich, was gewesen wäre, wenn ich den normalen Schulweg eingeschlagen hätte. Ich würde jedoch sicher nicht so viel Geld verdienen."</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf.
Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Die Schlabberhosen woanders als im Fitnessstudio oder auf der heimischen Couch zu tragen, galt lange Zeit als absolutes No-Go. Doch richtig kombiniert, wird der …
Athleisure-Trend im Alltag funktioniert über Stilbrüche
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der "Time's Up"-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche …
Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein
Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen.
Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein

Kommentare