+
Ashley Judd will sich nicht alles bieten lassen.

Wegen Beschimpfungen

Ashley Judd will Twitter-Nutzer anzeigen

New York  - Nach einem Tweet über ein Basketballspiel wurde Ashley Judd wüst beschimpft. Das will die Schauspielerin nicht auf sich sitzen lassen und die schuldigen Twitter-User anzeigen.

"Ich werde den Tag damit verbringen, der Polizei von der geschlechtsspezifischen Gewalt zu berichten, die ich über soziale Netzwerke erfahren musste", sagte die 46 Jahre alte US-Schauspielerin am Dienstag in der "Today Show". Judd ("Divergent") war nach einem Tweet über ein Basketballspiel vielfach beleidigt worden.

In den Nachrichten, von denen sie einige auf ihrem Twitter-Konto veröffentlichte, wurde sie etwa als "Schlampe" beschimpft. "Jeder muss persönlich Verantwortung dafür tragen, was er schreibt", sagte Judd. Sie werde deshalb Anzeige erstatten.

dpa

Ashley Judd auf Twitter

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinzessin Eugenie hat sich verlobt
Und noch eine Hochzeit in Windsor. Prinzessin Eugenie wil im Herbst ihren Freund heiraten.
Prinzessin Eugenie hat sich verlobt
Nächstes Enkelkind von Queen Elizabeth II. heiratet
Bei den britischen Royals gibt es in diesem Jahr viel zu feiern: Nach Prinz Harry (33) hat ein weiteres Enkelkind von Queen Elizabeth II. seine Hochzeit angekündigt.
Nächstes Enkelkind von Queen Elizabeth II. heiratet
Cindy Crawfords Sohn in Paris auf dem Laufsteg
Mutti ist stolz: Cindy Crawfords Sohn modelt bei der Paris Fashion Week, auch ihre Tochter verbucht erste Erfolge in der Branche.
Cindy Crawfords Sohn in Paris auf dem Laufsteg
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms
Es gibt Menschen, die tragen ihr Leben lang das gleiche Parfüm. Andere lieben die Veränderung - aber sind überfordert von der großen Auswahl im Handel. Wie finde ich …
Das ist dufte! Tipps zur Auswahl eines neuen Parfüms

Kommentare