+
Für 200.000 Dollar möchte Ashton Kutcher ins Weltall.

Ashton Kutcher bucht Trip ins All

Los Angeles - Der amerikanische Schauspieler Ashton Kutcher (34) will hoch hinaus. Der Ex von Demi Moore plant einen Flug ins Weltall.

Der “Two and a Half Men“-Star habe sich als 500. “zukünftiger Astronauten-Kunde“ bei Virgin Galactic angemeldet, teilte Unternehmens-Gründer Richard Branson am Montag in seinem Blog mit. Er habe Kutcher per Anruf persönlich gratuliert, sagte der britische Milliardär weiter. “Es ist großartig, ihn an Bord zu haben“.

Virgin Galactic will “SpaceShipTwo“ nach weiteren Testflügen möglicherweise noch in diesem Jahr mit Passagieren ins All schicken. In Raumflugzeug haben zwei Piloten und sechs Passagiere Platz. Mit Hilfe eines Trägerflugzeugs und dann mit Raketenantrieb soll es in 110 Kilometer Höhe steigen. Dort sind die Reisenden einige Minuten schwerelos. Nach Unternehmensangaben kostet das Abenteuer pro Person 200 000 Dollar. Einen Termin für Kutchers Höhenflug gibt es noch nicht.

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis

Verliebt, verheiratet, geschieden, verloren: Das war das Jahr 2011 für die Promis  

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Oha, dieses frisch aufgetauchte Foto dürfte die Fantasie von so manchem Helene-Fischer-Fan anregen: Der Schlagerstar zeigt sich beim Baden.
Foto aufgetaucht: Ist Helene Fischer hier etwa hüllenlos?
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Am Rande einer Veranstaltung in München hat sich Gina Marie Schumacher, Tochter des Formel-1-Rekordweltmeisters, zu Wort gemeldet und über eine Entscheidung gesprochen. 
Tochter von Michael Schumacher erklärt Entscheidung
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Auch Hollywood-Star Salma Hayek war nach eigenen Angaben ein Opfer von Produzent Harvey Weinstein. Er habe sie vor Jahren zu sexuellen Handlungen drängen wollen. Jetzt …
Salma Hayek: "Harvey Weinstein war auch mein Monster"
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"
Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: "Ich bin Teil des Problems." Aber er will auch Teil der …
Morgan Spurlock: "Ich bin Teil des Problems"

Kommentare