+
Offiziell geschieden: Ashton Kutcher und Demi Moore.

Jetzt ist es amtlich

Ashton Kutcher und Demi Moore geschieden

Los Angeles - Getrennt haben sich die beiden schon vor zwei Jahren, nun ist ihre Ehe auch offiziell beendet: Ashton Kutcher und Demi Moore sind geschieden.

Die Scheidung sei nun amtlich, berichteten US-Medien am Mittwoch. „People.com“ zitierte aus Gerichtspapieren in Los Angeles, die Schauspielerkollegen seien nun offiziell „Single“. Über die finanziellen Absprachen wurde nichts bekannt. Nach Medienberichten hatten sich Kutcher und Moore lange über die Aufteilung ihres Millionenvermögens und mögliche Unterhaltszahlungen gestritten.

Moore hatte im November 2011 nach knapp sechsjähriger Ehe einen Schlussstrich gezogen. Kutcher war zuvor in die Schlagzeilen geraten, als eine Kalifornierin über eine angebliche Sexaffäre mit dem Schauspieler geplaudert hatte. Der „Two and a Half Men“-Star reichte im Dezember 2012 die Scheidung ein, Moore folgte mit ihrem Antrag im vorigen März.

Für Moore ist es das dritte Ehe-Aus. Sie war Anfang der 80er Jahre mit dem Musiker Freddie Moore liiert, später heiratete sie den Action-Star Bruce Willis, mit dem sie drei Töchter hat. Kutcher ist seit mehr als einem Jahr mit der Schauspielerin Mila Kunis (30) zusammen.

dpa

Liebe kennt keine Altersgrenze - oder doch?

Liebe kennt keine Altersgrenze

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare